Fernbeziehung wegen Job?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es klang ja teilweise schon an: Beziehung lebt immer von dem, was man bereit ist zu geben und dem was man für sich dort raus zieht. Somit bleibt es nicht aus, dass man sich immer wieder auf Kompromisse einigen muss. Zwischen Beruf und Beziehung entscheiden zu müssen finde ich ausgesucht schwierig. Ich kann verstehen, dass dein Freund an seine berufliche Zukunft denkt und dass er sich schwer tut mit dir darüber zu reden. Du machst es ihm gerade nicht einfach.
Natürlich kann er, sofern er dich liebt, allerdings auch nicht sich einfach über deine Gefühle hinweg setzen.
Auf Dauer solltet ihr beiden sehen, ob ihr nicht wirklich einen Kompromiss findet.
Fernbeziehungen können funktionieren. Das habe ich selbst mitgemacht und bin froh eine Frau zu haben, die das mitgemacht hat. Allerdings war klar, dass ich irgendwann wieder zu Hause bin und dass ist in deinem Fall leider nicht gegeben. Wenn du mich fragst, wagt den Schritt und hört nicht auf an euch und eure Liebe zu glauben. Vielleicht habt ihr heute noch keine Lösung, aber das bedeutet ja nicht, dass ihr im Laufe der Zeit nicht doch eine Lösung findet. Wenn ihr jetzt alles wegwerft, ist alles vorbei. Ich kann dir sagen, wenn man sich liebt, dann ist man auch bereit etwas dafür zu geben. Vielleicht fragt ihr euch beide mal, was ihr dem anderen geben könnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dein Freund dich nicht eingeweiht hat ist natürlich kein feiner Zug gewesen. Er befindet sich in einer Beziehung mit dir, demnach hätte er dich auch von Anfang an mit einbeziehen sollen. Das du nicht mit ihm umziehen möchtest kann ich sehr gut nachvollziehen.

Ich würde es mit einer Fernbeziehung versuchen, denn falls es nicht klappen sollte, kann man immernoch einen Schlussstrich ziehen. Lieber so, als sich später fragen was wohl passiert wäre, wenn ihr es mit einer Fernbeziehung versucht hättet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn seine beruflichen Chancen auch im Umfeld sehr gut stehen, sollte er dir erklären können, was diese Firma so besonders macht, dass er es als "enorme Chance" bezeichnet. Oder ist es nur wegen seines Kumpels?

In einer Beziehung sind Kompromisse schließen oft an der Tagesordnung. Was bedeutet, dass dein Freund auch den halben Weg auf dich zugehen müsste. Er kann schließlich nicht 100% von dir verlangen, dass du alles aufgibst.

Fernbeziehungen sollten kein Dauerzustand sein. Würde er jetzt sagen, er geht da für ein Jahr hin, wäre es für mich eher eine Option, als würde er sagen, "Ich gehe, so oder so. Es ist deine Entscheidung, ob du mitkommst oder nicht".

Ihr solltet in Ruhe miteinander reden und alle Pro´s und Contra´s abwägen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du erwartest von deinem Freund, dass er sich gegen die Stelle entscheidet? Ich glaube übrigens viel eher, dass er dir nichts von der Bewerbung erzählt hat, weil er dachte, dass es eh nicht klappt? Aber egal - DU willst keine Fernbeziehung, DU willst nicht mit ihm wegziehen, DU willst nicht mit ihm zusammenziehen, DU findest, dass er auch in der Heimatstadt Karriere machen kann usw.  Es ist schon auffällig, dass bei der ganzen Sache eins im Vordergrund steht: DU! Du willst dich trennen, wenn er in dieser Firma anfängt, ohne überhaupt versucht zu haben, ob eine Fernbeziehung nicht doch funktioniert. Das mutet schon ein wenig wie Erpressung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Meinung:

Wenn du ihn liebst, dann musst du Ihn unterstützen und wenn es immer sein Traum war in dieser Firma zu arbeiten, dann solltest du es mit der Fernbeziehung versuchen oder ggf mitgehen. Stell dir vor er bleibt bei dir und verzichtet auf die Chance, dann wird er auch nicht glücklich weil er ja eigentlich was anderes wollte.

Du solltest ihn unterstützen und ihn nicht unter Druck setzen. Du bist nicht bereit dein leben für ihn zu ändern (wegziehen, zusammenziehen) weil ihr erst so kurz zusammen seid. Genau diesen Gedanken wird er auch haben. Warum soll ich nach 5 Monaten Beziehung auf meine Kariere verzichten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich verstehe dich sehr gut! Ich kenne dein Problem, da ich mal in einer ähnlichen Situation war. Allerdings war das bei mir bereits nach 2 Wochen Beziehung! Nun ja... es hätte funktionieren können, allerdings belastet eine Fernbeziehung mich extrem. Ich bin einfach der Typ Mensch, der seinen Partner sehen will und nicht nur schreiben oder telefonieren.

Aber warum nicht einfach versuchen? Wenn du starke Gefühle für ihn hast, dann unterstütze ihn. Die Gesellschaft heutzutage wirft sowieso alles so schnell hin. Mehr, als zu merken, dass es doch nicht klappt, kann nicht passieren:D Ich wünsche euch alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie heißt es doch immer? Probieren geht über Studieren!

An deiner Stelle würde ich es versuchen, ich meine du hast ja nichts zu verlieren! Wen es dan nicht klappen sollte oder du damit nicht klar kommst , kannst du immer noch alles hinschmeißen. Aber von vornerein würde ich mich nicht direkt trennen.

Sowas kann nämlich auch zusammenschweißen. Und wen es halten sollte kannst du ja immer noch zu ihm ziehen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung