Frage von maaak, 254

Fernbeziehung trotz liebe beendet?

Hallo zusammen. Ich brauche dringend rat. Habe vor 3 monaten eine frau kennengelernt. Es hat sofort gefunkt bei uns beiden und dann bin ich jedes wochenende zu ihr gefahren. Sie kommt aus deutschland, ich aus luxemburg. 250 km distanz. Es war jedes mal etwas ganz besonderes zwischen u s und wir haben die zeit genossen. Nun die probleme: wir mussten die beziehung geheimhlten wegen ihren eltern da die das angeblich nicht verstehen könnten. Sie ist russin und die eltern wünschen sich am liebsten auch einen russen für sie. Dazu kommt, dass sie 2 jahre mit jemandem zusammen war und den wegen mir verlassen hat. Die entwicklung bei uns ging rasant schnell und wir fragten uns ob es gut sei sofort wieder einen prtner zu haben nach einer beziehung. Aber da wir beide es fühlten empfanden wir es für richtig. Sie konnte nie zu mir weil sie den eltern nichts sagzn konnte. Jedenfalls nicht nach nur 2-3 monaten nach dem ex. Irgendwann kamen häufiger auch die gedanken mit zukunft...wer zieht wohin...jedoch fanden wir keine richtige lösung. Sie ist schon mal von russland nach deutschland gezogen und möchte nicht noch mal auswandern. Ich habe einen job den ich nicht aufgeben kann. Das belastete sie alles unter der woch immer mehr. Jedes mal war es thema. Trotzdem warzn wir glücklich uns zu sehen. Jetzt hat sie aber alles beendet weil sie sagt sie könne einfach nicht mehr. Die gzdanken würden ihr den schlaf rauben und so. Ich habe ihr immer mut und kraft zu geben versucht. Und gesagt wir bekämen das hin. Ich kann das ganze nicht akzeptieren weil ich weiss dass wir beide sehr leiden und uns doch so lieb haben! Ich muss sie nochmal sehen und mit ihr reden. Weiß nur nicht was sagen um unseren weg gemeinsam gehen zu können. Übrigens ist sie 25 und ich 32. Ich bitte um hilfe!!! :(

Antwort
von PicaPica, 142

Wenn sie 25 ist, ist sie ja volljährig und muss sich nicht mehr zwingend nach ihren Eltern richten und ich nehme mal schwer an, dass man auch in Russland mit 25 volljährig und mündig ist.

Was spricht letztlich also dagegen, dass sie den Schritt macht und zu dir zieht, da dein Argument, einen guten Job aufgeben zu müssen doch wohl schwerer wiegt, als elterliche Bedenken, die wie gesagt rechtlich gar nicht mehr relevant und binden sind.

Kläre das nochmals mir ihr. Natürlich wäre und ist das ein großer Schritt, aber wenn ihr eurer Liebe sicher seid - Heimat ist da, wo die Menschen sind, die man liebt. Ist ein kluger Spruch von Jemandem, der mir jetzt nicht einfällt, aber ich finde, sehr wahr.

Was ich allerdings zu bedenken gebe, wenn sie deinen Vorgänger wegen dir verlassen hat, wie kannst du sicher sein, dass sie so etwas nicht auch mit dir macht, wenn sie einen noch Gutaussehenderen, Reicheren trifft??

Ich wünsche dir das natürlich nicht, aber ich würde da eher vorsichtig sein. Lass dich also nicht dazu überreden, deine Zukunft aufzugeben. Ansonsten müsst ihr halt das Für und Wider eurer Beziehung nochmals abklopfen und einen abschließenden Entschluss für eure Zukunft finden.

Auch wenn`s länger dauert, gründliche Kommunikation ist das Zauberwort in jeder Beziehung. Macht, wenn`s nicht anders geht, eine Liste mit den Vor- und Nachteilen bei den verschiedensten Lebensentwürfen. Viel Erfolg.

Kommentar von maaak ,

Sie hat eine sehr starke bindung zur familie und möchte inihrer nähe sein. Kann ich auch verstehen aber man muss sich halt irgendwann entscheiden ob man immer für die eltern leben will oder halt für sich. Ich glaube sie kann dies nicht richtig. Ich hatte auch die idee mit einer liste mit pro kontra. Um geld geht es ihr nicht das weiß ich. Auch nicht um das aussehen. Sie hat bereits länger mit dem ex abgeschlossen bevor sie ihn ließ. Aber die frage ist natürlich berechtigt.

Kommentar von PicaPica ,

Die einzige Möglichkeit, da eine endgültige Lösung zu finden ist, halt noch eine Weile die Fernbeziehung fortzusetzen. Ihr also noch Zeit zu geben, denn evtl. braucht sie noch ein wenig für eine solch große Entscheidung und wenn sie sehr eltern- und familienbezogen aufgewachsen und erzogen wurde, ist das noch schwieriger.

Aber auch, wenn du der sog. Träumer in eurer Beziehung bist und den Eindruck machst du auf mich nun keineswegs, aber ich bin da auch zu außenstehend, solltest du, und du hast wie gesagt die gewichtigeren und daher besseren Argumente, dass sie zu dir geht und nicht andersherum, dich nicht von ihr dahingehend beeinflussen lassen, deine sichere für eine unsichere Zukunft an ihrer Seite aufzugeben.

Sieh einfach, was sie auf diese Liste jeweils für Punkte setzt, was ja auch Einiges aussagt.

Sonst wäge die unterschiedlichsten, aber durchaus gut durchdachten Meinungspunkte der Community ab und eine Entscheidung müsst letztlich sowieso ihr alleine treffen.. Viel Erfolg dabei, LG.

Kommentar von maaak ,

Ich weiß, dass meine argumente besser sind. Auch auf lange sicht. Aber ich denke das bräuchte vielleicht noch zeit um es zu begreifen und in betracht zu ziehen für sie. Die sache ist, dass sie halt nervlich auch sehr belastet war und jetzt zeit braucht um klar zu kommen. Ich habe keine ahnung wann ich den schritt wagen soll sie nochmal zu sehen? Eher sofort dieses wochenende? Oder lieber erst nächstes wochenende. Ich möchte nicht den moment verpassen an dem sie komplett abgeschlossen hat. Andererseits ihr auch nicht das gedühl geben ihre entscheidung nicht zumindest versucht zu akzeptieren haben. Ohne sie vorzuwarnen könnte ich ja aych nicht hin und wenn die aus selbstschutz am telefon sagt ich solle es lassen...naja. ich könnte es nicht.  

Kommentar von PicaPica ,

Dann melde dich erst nächstes Wochenende.

Wenn du Sorge haben musst, dass sie in der Zwischenzeit gefühlsmäßig komplett abgeschlossen hat, ist und war sie definitiv nicht die Richtige, denn liebt sie dich so, wie du sie beschrieben hast, und beruht das Ganze nicht mehr auf einem Wunschdenken deinerseits und du interpretierst das zu sehr in sie hinein, was sie bei nüchterner Betrachtungsweise mit etwas Abstand gar nicht ist, werden ihre Gefühle dich betreffend noch die gleichen sein. U.U. sogar noch ein wenig intensiver.

Meldest du dich also erstmal etwas später, wird sie von sich aus versuchen, mit dir Kontakt zu halten, da sie dann die Befürchtung hegt, dich evtl. zu verlieren. Du musst nicht nur sehen, was s i e für Be- und Empfindlichkeiten hat, ist auch umgekehrt und du bist auch jemand, der was wert ist. Das Geben und Nehmen sollte sowieso ausgewogen sein, wenn eine Beziehung überhaupt und dauerhaft funktionieren soll.

Indem du das Gespräch mit ihr suchst, zeigt ihr das ja, dass du dir Gedanken gemacht und es versucht hast ihre Argumente und ihre Situation zu akzeptieren. Kannst ihr deine Argumente und Ansichten ja auch zum Nachlesen, mailen und/oder SMSen. Und dann Kontaktaufnahme nä. Wochenende. Bis dahin kann sie schon mal wieder mehr über Alles nachdenken und es könnte sein, dass ihr bei eurem nä. Treffen, dann schon eher zu einer Lösung kommen könnt, wie gesagt, viel Erfolg dabei, drück dir die Dumen, LG, PicaPica.

Antwort
von MrKnowIt4ll, 124

Ich kann dich so gut verstehen, bei mir war's sehr ähnlich! Ende vom Lied war aber, dass ich noch mal mit ihr geredet habe, sie aber total kalt war auf einmal und immer gesagt hat, sie hat sich entschieden, sie kann das nicht mehr!
Ich wollte das auch nicht war haben. Ich dachte immer, das muss doch trotzdem funktionieren, wir waren so glücklich...Es dauert seine Zeit darüber wegzukommen, aber ich kann dir nur sagen, manchmal ist es besser loszulassen! Nach einer Weile bemerkst du, dass es möglicherweise doch nicht das war, was du dir für den Rest des Lebens vorgestellt hast.
Ich weiß dass das hart klingt und du das am Liebsten nicht hören würdest alles im Moment. Aber besonders eine Fernbeziehung ist noch mal eine ganze Ecke schwieriger. Wie du sagst, sie ist einige Jahre jünger, ihr fehlt da auch einfach einiges in Sachen Lebenserfahrung, was du vielleicht schon hast.

Antwort
von implying, 113

tja is halt ne doofe situation... wenn man noch nicht so lange zusammen ist, ist es vielleicht sogar das richtige die notbremse zu ziehen. natürlich tut das weh, aber wenn es so viele komplikationen gibt kann niemand wissen ob es das risiko wert ist, für den einen, oder den anderen, alles aufzugeben für die beziehung, die noch so frisch ist. versuch drüber hinweg zu kommen - oder wenn du dir wirklich 100% sicher bist, dass ihr eine zukunft habt, zieh zu ihr. aber überleg es dir gut. ein mittelding wird auf dauer erst recht nicht gut gehn.

Kommentar von maaak ,

Vielen dank für die antworten. Ich frage mich auch manchmal ob es das wert ist aber wenn man jemanden wirklich liebt dann ist es doch eigentlich immer wert zu kämpfen. Sie hat immer gesagt ich wäre der träumer und sie die realistin. Was nicht falsch ist. Aber die distanz beispielsweise ist doch nicht unüberwindbar?! Und ich verstehe einfach nicht wieso sie sich nicht traut den eltern es zu sagen. Sie behauptet immer die würden es nicht verstehen. 

Kommentar von implying ,

um liebe kämpfen funktioniert meist nur in filmen ^^ außerdem: weißt du überhaupt sicher dass sie ehrlich zu dir ist? was wenn sie doch wieder zu ihrem ex zurück ist, oder sich nie wirklich getrennt hat? bei einer fernbeziehung ist vertrauen immer sone sache... grade wenn ihr die entscheidung dann so scheinbar einfach fällt, oder plötzlich kommt.

Kommentar von maaak ,

Ich weiß dass sie sich getrennt hat weil die mir sogar sms gezeigt hat und so. Und ich glaube ihr wenn sie sagt, da wären keine gefühle mehr von ihrer seite her. Wir haben uns auf anhieb beide vertraut. Das ist doch anders gar nicht möglich. Ich weiß allerdings auch, dass man immer aufpassen muss.

Antwort
von Undsonstso, 95

Ich denkte, das Ausschlaggebendste ist:

Sie möchte nicht nach Luxemburg und du nicht nach Deutschland und jeder hat seine Gründe. Das heißt, eine Beziehung würde auf Dauer eine Fernbeziehung sein.

Für die Frau ist das keine Option.

Sorry, aber mit noch 1x sehen  und dann  noch einem Gespräch  und dann vllt. noch einem weiteren  ändert sich an der Konstellation nichts.

Kommentar von maaak ,

Ja das stimmt. Mittlerweile habe ich bereits versucht mir gedanken darüber zu machen zu ihr zu ziehen. Ich könnte es tun. Jedoch nicht von heute auf morgen. Das problem: sie sagt sie würde das nicht wollen weil sie sich dann schuldig fühlt weil ich ihretwegen alles aufgebe. 

Kommentar von PicaPica ,

Was zwar ein Punkt für sie ist, trotzdem solltest du das nicht tun, meine Meinung.

Kommentar von Undsonstso ,

Wenn sie das nicht möchte, dass du  später zu ihr ziehst, dann spricht das eigentlich nur dafür, dass sie definitiv das Aus will. Sorry...

Ich denke, da steckt noch mehr dahinter, nicht nur Schuldgefühle dir gegenüber.

Kommentar von maaak ,

Ja das könnte widerum auch sein. Was könnte denn dahinter stecken? Denkst du sie könnte etwas verbergen oder mich doch belogen haben? Sie sagte sie könne es nicht mit sich ausmachen mich aus meinem leben zu reißen. 

Kommentar von Undsonstso ,

Nein ich meine kein bewußtes Belügen oder Verbergen, ich finde dieses "den Eltern nichts sagen können über einen neuen Partner" komisch.... I-wie belügt sich die Frau selbst.

Sie sagt, sie könne es nicht mit sich ausmachen dich aus deinem Leben zu reißen....? Aber dich zurückzustoßen in dein altes Leben - also ohne Beziehung - und dich traurig zurückzulassen, da hat sie keine Skrupel.

Kommentar von maaak ,

Ja das stimmt. Sie denkt vielleicht es wäre der einfachere weg. Ich glaube die hat einfach eine zu große angst vor der ungewissen zukunft und führt zu ihrer entscheidung. Am liebsten würde ich hingehen und sagen: so, du kannst es akzeptieren oder nicht, mich dafür hassen oder nicht. Aber ich werde jetzt zu deinen eltern gehen und mich vorstellen bzw. sagen was sache ist. Wenn es das letzte ist was ich tue...sie wird es vielleicht irgendwann verstehen, warum ich es gemacht habe. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten