Fernbeziehung: Nacktfotos an Partner versenden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

was sind denn hier für spießbürger am antworten?

was sollte daran schlimm sein? ist das normalste der welt. du kennst deine freundin am besten also kannst nur du wissen wie du sie drauf ansprechen musst. vielleicht skypt ihr ja auch einfach mal. ist dann sowieso aufregender.

wenn sie so lange weg ist sollte sie froh sein, dass du dennoch gerne an ihren körper denkst, und dich nicht mit pr0n zufrieden gibst. männer brauchen nunmal einfach das visuelle, anders als die meisten frauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mignon2
05.12.2015, 11:14

Warum sollte sie froh sein??? Er sollte froh sein, wenn sie ihn nach ihrer Rückkehr noch will. Sie hat sich nämlich durch ihre Auslandserfahrungen weiterentwickelt, während er in seiner Entwicklung stehengeblieben ist. Häufig ist es dann so, dass man sich nichts mehr zu sagen hat und sich früher oder später trennt.

Du hast ein sehr antiquiertes bzw. traditionelles Verständnis von Männern und Frauen. "Männer brauchen nunmal einfach das visuelle, anders als die meisten Frauen".

Offenbar bist du auch nicht darüber informiert, was im Internet und/oder im Freundeskreis mit Nacktfotos geschehen kann. Ich halte das für ziemlich naiv.

0

Das mit den Spiessbuergern ist wahr. Aber. Die Frage ist doch nicht die Fernbeziehung. Wieviele Menschen fotografieren ihren Partner oder ihre Partnerin nackt, und haben dann was weiss ich wieviele Photos?  das ist doch eine Vertrauensfrage in einer Partnerschaft. Ich habe auch so einige Photos meiner ehemaligen Partnerinnen. Das war nie ein Thema. Selbst wenn wir im Streit auseinandergegangen sind, waere ich nie auf die Idee gekommen, solche privaten Photos auch nur meinem Haustier zu zeigen. Und auch keine meiner Partnerinnen hat je eine Befuerchtung in dieser Art geaeusert. Die wussten einfach wie ich funktioniere. Ich war auch einmal mit einer JETZT Prominenten zusammen und habe reichlich Photos von ihr. Ein Scheisskerl wuerde damit wohl Kohle machen. Sie hat dies in keinem Moment befuerchtet. Auch sie kennt mich eben, und das Vertrauen und das Private hat sich auch ueber die Trennung hinweg erhalten. Existiert dieses Vertrauen zwischen zwei Personen, ist alles OK. Falls nicht, und das erscheint mir bei einer solchen Fragestellung, als ob man sich seiner selbst nicht sicher ist, dann besser nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja... Wenn du mit ihr chattest kannst du mal sageb dass du sie sehr vermisst hast und soll ein Foto von ihr machen dann kannst du nächstes Foto bisschen sexy machen und so und so...man kann nach vielen wegen es versuchen aber wenn du nicht versuchst kannst du auch nicht wiessen ob sie es komisch findet oder sie auch Initiative von dir schon lange wartet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist immer so eine Sache. Nacktfotos sind immer riskant, da das Internet nie vergisst und wenn ihr euch mal trennt, oder wenn euer Handy mal in die falschen Hände gerät, ganz schön viel schief laufen kann. Du kannst sie ja mal vorsichtig darauf ansprechen, wie sie zu dem Thema steht. Sag ihr einfach wie es ist und du kannst ihr ja auch sagen, dass du sie einfach vermisst und jetzt nichts perverses damit vorhast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar und dann trennt ihr euch, weil sie jemand anderen kennen gelernt hat und Du aus enttäuschter Liebe ihre Bilder im Netz veröffentlichst. Sie kann Dir höchsten Erotik Bilder in einem Kalender zusammenstellen und zu kommen lassen, aber nicht so. Entweder akzeptierst Du diese Fernbeziehung oder Du trennst Dich jetzt schon von ihr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FooBar1
05.12.2015, 10:06

Du vertraust deinem Partner auch nur so weit wie du Gucken kannst. Direkt davon auszugehen, das die Beziehung nicht hält... Dann brauch man auch garnicht anfangen

0

Nun mal eine vernünftige Antwort von mir. 

Kennst du Snapchat? Hat sie Snapchat? Ist ein Socialmedia, das nach einigen Sekunden das Bild löscht, das gesendet wurde. Wenn ein Screenshot gemacht wird, bekommt der "Sender" eine Benachrichtigung davon.

Klar kannst du sie fragen, ihr seit alt genug.. :D Warum nicht? Aber wenn sie sagt "nein", akzeptiere es. Nicht drum betteln, das macht es erst schlimm. Falls sie nein sagt, einfach schreiben "schon okay:)", als wäre es keine große Sache und neues Thema ansprechen. Vielleicht macht sie es ja dann doch irgendwann ganz spontan, wer weiß...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich m(21) komme mit der Fernbeziehung sehr gut klar und ich weiß auch, dass sie in einem jahr wieder da ist,

Wenn du gut mit der Situation klarkommst, brauchst du kein Nacktfoto. Hast du ihr schon ein Nacktfoto von dir geschickt??? Du solltest nichts fordern, was du nicht bereit bist, selbst zu geben. Gleiches Recht für alle.

Nacktfotos, egal von wem, müssen nicht versandt werden. Niemand weiß, wie der Partner/die Partnerin bei einer Trennung reagiert. Es kann ein böses Erwachen geben, wenn das Nacktfoto im Internet oder im Freundeskreis die Runde macht, obwohl das verboten ist. Eifersucht, verletzter Stolz und Rache sind meistens die Motivationen, um Nacktfotos zu mißbrauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihr einfach, dass du sie und ihren Körper vermisst und du gerne ein Foto von ihr hättest.

Das schlimmste was kommen kann ist ein nein.

Wenn du dann nicht weiter darauf eingehst oder rumbettelst is das voll okay. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?