Frage von lisa2000x, 83

Fernbeziehung mit meinem Freund?

Hallo ihr lieben, Ich und mein Freund treffen uns im Dezember,er wohnt 7h entfernt um genau zu sein in der Schweiz. Wir haben uns schon gesehen. Wir sind uns eigentlich ziemlich sicher das das lange halten wird,da wir beide der Meinung sind das es unsinnig ist eine Beziehung zu führen wenn sie nach ein paar Monaten sowieso vorbei ist.
ich bin 16 und er wird demnächst 18. Sein wunsch ist es nach seiner Ausbildung nach Deutschland zu ziehen.. Was somit heisst das er dann näher an mir dran wohnen würde, ich will ihn überzeugen in meine Stadt zu ziehen sodass wir uns ständig sehen könnten allerdings weiss ich noch nicht ganz wie ich das anstellen soll.

Denkt ihr es hält länger? Meine Freunde reden mir das ganze aus und meinen das es eh nicht halten würde.

Antwort
von Klopfklopfklopf, 23

Eine Fernbeziehung kann halten, muss es aber nicht. Deutlich leichter ist es, wenn beide schon volljährig sind und ein Auto haben, es kann aber auch ohne klappen. 

Was bei euch passiert kann keiner vorher sagen.

Klar ist: Eine Fernbeziehung ist nicht immer einfach, das ist eine "normale" Beziehung aber auch nicht immer. Während ihr mit der Distanz klar kommen müsst, scheitern andere an der Nähe... Ich selber erleben immer wieder, wie wichtig es ist sein normales Leben weiter zu lesen und dem anderen zu vertrauen. Besonders wenn er sich privat mit anderen Mädchen trifft und du hunderte Kilometer entfernt sitzt und vielleicht gerade nichts zu tun hast, dir daher Gedanken machst. Ein bisschen Eifersucht ist normal, aber man sollte nicht übertrieben.

Ebenso muss man bedenken, dass man sich bei den Treffen dann viel mit dem anderen beschäftigt, er aber manchmal auch noch andere private Dinge vor hat. Manche haben dann total versucht zu klammern und wollten ihren Freund immer nur für sich, wenn sie sich gesehen haben, gemeinsame Treffen mit mehreren Freunden unmöglich...

Ob er letztlich zu dir in die Stadt kommt liegt ja noch in der Zukunft. Letztlich müsst ihr euch beide damit wohl fühlen. Manchmal kann es besser sein, wenn beide raus kommen und "neu" anfangen, damit nicht einer alles bekannte um sich rum hat und der andere nichts und niemanden kennt. Aber da entscheidet sich jedes Paar anders. Dabei reichen manchmal schon wenige Kilometer.

Ich kenne viele Fernbeziehungen die gescheitert sind und einige die es geschafft haben. Gefühlt war die Distanz dabei fast immer ein Thema, aber nur selten der Hauptgrund für die Trennung.  

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen: Ich hatte eine Fernbeziehung, dann haben wir uns fast täglich gesehen und dann wurde es wieder eine Fernbeziehung. Als wir es nicht anders kannten war es ok, aber mittlerweile fiebern wir der Zeit entgegen, wo wir endlich "für immer" zusammen sein/wohnen können.

Antwort
von SiViHa72, 21

Ja, dass kann klappen. Ich hab mit 16 einen Jungen aus Wales kennengelernt, das hielt 2 Jahre. Dann ginng es doch leidera useinander.

Mit 19 einen, der w ohnte nur 200km entfernt. Wieder 2 Jahre.

Mit 25 einen, der lebte 600km entfernt. Es hielt.. mit 37 zog ich zu ihm, heute bin ich 44 und wir sind immer noch zusammen.

Beharrlichkeit und Vertrauen in einander.. das macht alles möglich.

Antwort
von Gerneso, 28

Sein wunsch ist es nach seiner Ausbildung nach Deutschland zu ziehen..

Wirklich? Wow - er wird da deutlich weniger verdienen als während der Ausbildung in der Schweiz..... Wenn er das wirklich plant sollte er sich auf jeden Fall vorher mit den Deutschen Gehältern und (noch wichtiger) mit den Abzügen beschäftigen.

Denn in der Schweiz sind nicht nur die Gehälter sehr, sehr viel höher sondern auch die Abzüge deutlich geringer. Er darf in Deutschland nicht davon ausgehen nur 20 Prozent Abzüge zu haben.

Antwort
von Schnuppi3000, 27

Mein weiß vorher nie, wie lange es hält. Egal welches Alter, welche Lebensumstände,... Eine Garantie gibt es nie.

Kommt er nicht von selbst auf die Idee, in "deine" Stadt zu ziehen?

Antwort
von Nordseefan, 33

Ihr seid beide noch sehr jung. Ob und wie lange die Beziehung halten wird kann euch keiner sagen.

Gut, er will nach D ziehen. Aber wenn du ihn erst überzeugen musst, in deine Stadt zu ziehen dann ist das schon mal Bockmist

Antwort
von Flamencido, 33

Ich fühle mit dir.
Informiert euch doch wo er eine Möglichkeit hätte einen Job zu finden und dann, ob es dort preisgünstige Wohnung oder ähnliches gibt.
Dass deine Freunde dir das Ausreden wollen kann ich nachvollziehen. Eine Fernbeziehung ist nicht die Norm, schon garnicht in deinem Alter. Nichts desto trotz: Schaut euch um und wenn ihr beiden denkt und wollt, dass es was wird: Go for it!

Antwort
von MrQuestion87, 35

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Fernbeziehungen nicht halten. 

Im Endeffekt musst du wissen, wie du damit umgehst.

Alles Gute für die Zukunft.

Kommentar von NormalesMaedche ,

"bei mir hats nicht geklappt, also kann es bei keinem funktionieren" Die Definition von "aus eigener Erfahrung"

Kommentar von MrQuestion87 ,

Schwachsinn *Facepalm*

Antwort
von EliasFragt96, 34

Kommt drauf an , ob er dort Arbeit findet.

Antwort
von Coolplayerking, 32

Wie sollen wir dir das beantworten können?

Das wirst du dann schon sehen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten