Frage von Maoneechan, 70

Fernbeziehung Hilfe dringend?

Ich und mein Freund sind seit 8 Monaten zusammen und ihm wird die Entfernung langsam zu viel.

Wir sind noch sehr jung und können schlecht zueinander ziehen, was auch verständlich ist. Aber wir beide lieben uns und können nicht schlussmachen. Allerdings kann ich ihn auch nicht so oft besuchen weil das sehr teuer ist.. ( 411km )

Er muss bald seine Ausbildung usw anfangen und wir hatten überlegt dass er sie hier machen könnte. Ich weiß jedoch nicht ob das die perfekte Lösung ist..

Ja, ich weiß, ich bin noch jung und hab mein ganzes Leben noch vor mir. Aber ich habe schon versucht mich von ihm zu trennen aber es geht nicht. Immer wenn ich daran denke und es versuche denke ich an die Zeit in der wir beisammen waren .. Wir harmonieren einfach perfekt. :/ So dumm es jetzt klingt, mit ihm kann ich mir eine Zukunft vorstellen. Er ist irgendwie eine Person, die mich unendlich glücklich macht und mich so erfüllt..

Er denkt genauso über mich. Aber es ist eben schwer.

Habt ihr Ideen wie wir das lösen können?

Antwort
von Seghers, 4

Tja, eine harte Nuss.

Hab sowas ähnliches selbst erlebt, musste damals wegen Studium wegziehen... Bin dann einige Zeit wochenends gependelt.

Meine jetzige Frau ist mir dann in die neue Stadt gefolgt. Zusammengewohnt hatten wir allerdings bereits ein Jahr in der alten Stadt und wir waren ein paar Jahre älter.

Zusammen gekommen sind wir damals schon mit 15 und sind jetzt fast 20 Jahre glücklich.

Langer Rede kurzer Sinn:

Wenn es sich richtig anfühlt, kann es durchaus richtig sein. 

Allerdings kommt es mir richtiger vor, wenn er seine Ausbildung in deiner Stadt macht, wenn das geht. Deine Eltern werden weniger besorgt sein, wenn sie dich noch in der Nähe wissen, das spart Stress und du bist ja noch wirklich mitten drin in der Schule. Wechsel bringen da immer Probleme, das solltest du dir/euch ersparen.

@ Fernbeziehung: hat bei uns nicht gut funktioniert und wir waren zu dem Zeitpunkt schon 4 Jahre zusammen...

Das klappt bei den wenigsten, das muss man leider sagen.

Viel Glück!

Antwort
von Wiesel1978, 31

Wenn zusammenziehen nicht funktioniert und niemals funktionieren wird kann man sich in Frieden trennen. Das Alter von ihm ist etwa offentsichtlich (zitat er beginnt bald seine Ausbildung)

Viele Paare trennen sich, wenn sie zusammengezogen sind. Also sollte man vielleicht erst in eine gemeinsame Stadt ziehen, um sich regelmäßiger zu sehen, ehe man de Schritt des Zusammenlebens wählt.

Kommentar von Maoneechan ,

Ich könnte jederzeit zu ihm ziehen. Ich hätte damit kein Problem. Aber ich würde meine Familie nie alleine lassen. Außerdem gehe ich noch zur Schule. :/

Kommentar von Wiesel1978 ,

Schulwechsel sollte zum Klassenwechsel kein Problem darstellen. Familie ist dann der Punkt mit dem Du Dich für Dich auseinandersetzen musst, wenn nur das zu ihm ziehen eine Wahl ist. Oder Eure Liebe ist stark genug, dass diese noch über Deine Schulzeit hinweg andauert und ihr Euch einen schönen Ort in der Mitte der 411 km sucht. Dann seid ihr gleich weit von Eurern Familien weg und als dann eingeschweißtes Team müsst ihr nur zusammenhalten ;)

Antwort
von PersiaPrince, 39

Ganz ehrlich, ich weiß jetzt nicht wie alt du bist, aber ich kann dich voll verstehen. Habe auch eine Freundin, die wohnt auch weit weg und eines sag ich dir, auf Dauer ist das keine Lösung. Aber wenn ihr euch wirklich liebt, halte zu einander. Was wären denn die Nachteile, wenn er die ausbildung bei dir macht???

Kommentar von Maoneechan ,

Seine Familie..Also er kann sie eben sehr selten sehen. Und ich weiß nicht ob mein vater das so gut findet. Aber er unterstützt uns, aber das ist dann glaube doch zu überstürzt für ihn..

Kommentar von PersiaPrince ,

Ja, das stimmt. Wie ihr euch immer auch entscheidet, wünsche euch viel Glück!

Antwort
von gabriel118122, 48

Wie alt seit ihr beide wenn ich fragen darf?

Kommentar von Maoneechan ,

15 und 16.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community