Frage von inimax, 30

Fernbeziehung Deutschland Amerika mit Happy End?

Liebe guteantworter ☺

ich hätte eine Frage an alle, die eine Fernbeziehung führen:

Naja, manchmal findet man sein Deckelchen dummerweise auf der anderen Seite der Weltkugel, im Nachbarland oder einfach zu viele Kilometer weit entfernt. Ich selber habe erst versucht, meinem Herz Sinn und Verstand zu lehren, aber, war leider nicht möglich und es fühlt sich richtig an. Nun ist es so, dass ich seid ein paar Monaten eine FB führe, die mich glücklich macht. Natürlich haben wir uns auch schon getroffen und es ist es einfach wert. Er kommt aus Florida und natürlich will Deckelchen mit Topf und Topf mit Deckelchen zusammen sein und am liebsten asap, aber mit Verstand natürlich. Es gibt auch Hoffnung, weil er beruflich nicht abhängig ist und plant nach Deutschland zu kommen. Ich selber wäre auch bereit, wenn es finanziell passt, einesTages in die Staaten auszuwandern. Nun träumt und plant man ja viel, wenn man verliebt ist. Ich bin mir sicher, dass es klappen wird, aber plötzlich kommen dann wieder diese Zweifel und Ängste bei mir auf (bei ihm gar nicht), weil es einfach nun mal anders ist, als wenn man jemanden um die Ecke kennen lernt. Habt ihr auch solche Erfahrungen? Steckt ihr in einer ähnlichen Situation? Habt ihr Geschichten für mich, die mir Mut machen oder welche Hürden musstet ihr nehmen? Ich freue mich auf eure Geschichten!

Antwort
von Wuestenamazone, 11

Das kann mit Sicherheit klappen. Wenn beide daran arbeiten. Es wird nicht einfach und deine Zweifel sind verständlich. Eine Freundin von mir hat in einem Auslandsjahr einen Australier kennen und lieben gelernt. Sie hatte auch immer diese Zweifel.

Aber wo ein Wille auch ein Weg. Das mit der FB ging 2 Jahre. Wir dachten auch nicht, dass das lange geht. Aber es ging.

Heute lebt sie bei ihm und sie haben 2 Kinder. Es geht also durchaus. Es war eine schwere Zeit das möchte ich nicht verschweigen. Aber Augen zu und durch und es hat sich gelohnt.

Ihr werdet euch zwischendurch ja sicher auch mal sehen. Und er ist bereit auch hier in Deutschland zu leben und zu arbeiten. Ich denke das ist zu schaffen wenn man will.

Ich wünsch dir alles Gute und einen glücklichen Ausgang der Sache

Kommentar von inimax ,

Lieben Dank! Ja ich finde es ist wichtig, dass man das gleiche will und bereit ist zu opfern. Die Geschichte deiner Freundin macht mir Mut. Danke dir!

Kommentar von Wuestenamazone ,

Bitte schön. Es gibt zwei so Fälle mit Happy End.☺☺☺☺☺☺

Antwort
von Rubin92, 11

Wenn man es wirklich will kann das klappen, habe meine Freundin auch durch eine Fernbeziehung kennengelernt, manchmal findet man sein deckelchen wirklich nur in einem anderen Bundesland oder auch gar auf einem anderen Kontinent.

Du musst nur bedenken das du auch nicht ewig verliebt sein wirst, nicht das er für sich alles aufgibt und du ihn dann irgendwann verlässt, bei dieser Entfernung sollte man wirklich wissen was man will.

Kommentar von inimax ,

sehr schön, oh je, hab eher Angst, er verlässt mich ;o) Andersrum kannes ja leider auch passieren!

Kommentar von Rubin92 ,

Aber allgemein kann ich sagen, jemand der für eine Frau seine Heimat wegwirft der meint es Tod ernst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community