Fernbeziehung, das besondere erste Date?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo liebe Senna, das alles erinnert mich an meine eigene Fernbeziehung. Er allerdings außerhalb Deutschlands. Wir waren ca 6 Monate zusammen als wir uns das erste Mal getroffen haben. Vorher auch nur Kontakt über WhatsApp / Facebook / Skype gehalten. Ich bin zu ihm nach Frankreich geflogen und ich bereue es bis heute nicht, auch wenn wir nicht mehr zusammen sind.

Dass er sie besuchen und überraschen möchte ist an sich schon mal etwas ganz Besonderes. Es ist wichtig ihnen beiden viel Zeit füreinander zu geben um sich richtig kennenzulernen. Wenn man sich persönlich sieht ist alles natürlich ganz anders als vergleichsweise über Smartphone oder Pc. Ich glaube auch das wenn Andere dabei sein sollten man eher die Möglichkeit hat sich hinter Freunden zu verstecken (falls man sehr schüchtern ist) und das ist ja nicht Sinn und Zweck des Ganzen.

Also, ganz wichtig: Kennenlernen. Sich hinsetzen und miteinander reden. Ausfragen. Natürlich alles so locker wie möglich. Vielleicht bei einer Tasse Kaffee oder Tee. Es muss nicht zwingend etwas mega Besonderes sein wie ein teures Essen in einem Restaurant oder sowas. Sich zu sehen und umarmen zu können und die Person zu küssen die du liebst ist schon besonders genug. :) Du kannst deine Freundin auch einladen wobei er mit bei ist was sie vorher natürlich nicht weiß. Später kannst du beide alleine lassen. Oder du schreibst ihr das du vor ihrer Haustür stehst und stattdessen steht er dort. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist zwar lieb gemeint - aber ich glaube das es zuviel des Guten wäre.

Die Überraschung, dass er überhaupt da ist reicht doch schon -

dann brauchen die beiden unbedingt die Möglichkeit sich ungestört zu unterhalten und vielleicht auch für mehr - das ist aber deren Entscheidung.

Sorgt ihr doch einfach dafür, dass sie das auch machen können  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung