Fernbeziehung - Angst ihn zu verlieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich lebe schon seid 3.5 Jahren in einer Fernbeziehung. Bei mir sind es allerdings üer 10.000km Distanz. Deine Gefühle sind mir auch bekannt. Vor allem am Anfang meiner Beziehung ergieng es mir wie dir. Aber mittlerweile geniesse ich auch die Zeit, die mir "alleine hier" bleibt. Ich finde, gegenseitiges Vertrauen ist in einer Fernbeziehung imens wichtig. Ebenso das man trotz der Entfernung miteinander über seine Gefühle, Ängste und Sorgen kommuniziert, da der Partner einem ja nicht ansehen kann wie es einem selber geht. Das er 1000km fährt um dich zu sehen sagt doch schon alles! Mein Freund, mittlerweile auch mein Verlobter, ist auch oftmals online ohne das er mir schreibt. Aber auch er hat, genau wie ich, noch ein soziales Leben welches gepflegt werden soll. Ich mach mir da absolut keine Gedanken. Ich binn glücklich in meiner Fernbeziehung da ich auch Zeit für mich habe und da wir beide auf eine gemeinsame Zukunft hin arbeiten... desshalb, geniess die Zeit die ihr zusammen verbringt und freue dich darauf wenn du ihn wieder siehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UnderTheSkin
25.10.2016, 15:31

SuperAntwort!!!! Ich danke dir herzlich 💝

0

Eine Fernbeziehung ist immer schwerer als eine Beziehung, in der sich die Partner ständig sehen oder sehen könnten.

Sieh doch erst einmal das positive an eurer Beziehung. Glaubst du, er würde extra 1000km fahren, wenn er eine andere hätte? Oder er dich nicht lieben würde? 

Du musst wirklich aufhören, dir das schlimmste auszumalen. Sicher denkst du jetzt, ich habe leicht Reden, aber sieh es mal so:

Diese andauernden negativen Gedanken machen die doch auf Dauer krank. Du bist nicht in der Lage, deine Beziehung zu genießen.

Und wenn er mal nicht antwortet, aber online ist, dann gib da nicht so viel drauf. Es geht bei ihm sicher viel um die Uni und oftmals fragt man jemanden einfach nach Unterrichtsmitschriften, Lösungen zu Übungsaufgaben etc.

Du musst dich an den Gedanken gewöhnen, dass ihr einfach eure Freiräume habt, mehr als eine Beziehung vor Ort. Aber das muss doch nicht heißen, dass er auf der Suche nach einer anderen ist.

Also klammer dich nicht so an ihn, denn sonst könnte es ihm wirklich zu viel werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UnderTheSkin
24.10.2016, 18:26

Ja du hast recht. Es ist nur wirklich nicht einfach. Ich klammere mich aber nicht an ihn, ich tue eher so, als wäre nichts um ihm keine sorgen zu machen

0

Was möchtest Du wissen?