Frage von mondblume95, 95

Ist eine Fernbeziehung naiv?

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich ihn kennengelernt. Er ist Australier und lebt in Sydney, ich lebe in der Schweiz.

Letzten Monat war ich bei ihm zu Besuch in Sydney und obwohl wir uns beide einig waren, nur Freunde zu bleiben konnten wir nicht anders. Es waren die schönsten zwei Wochen meines Lebens.

Wir lieben uns. Die Sehnsucht ist nicht auszuhalten... wir telefonieren täglich mehrere Stunden über FaceTime und träumen davon irgendwann unser Leben zu teilen.

Er schliesst im Sommer sein Studium ab, ich habe letzten Sommer abgeschlossen. Eigentlich steht uns nichts im Weg... jedoch ist ein Umzug ein riesiger Schritt.

Ich schreibe in der Hoffnung jemanden zu finden, mit dem/der ich mich über diese Situation austauschen kann. Jemanden der vielleicht das gleiche durchgemacht hat.

Manchmal lese ich Storys von Paaren die nach Jahren Fernbeziehung geheiratet haben... es gibt nichts, dass ich mir mehr wünsche.

Antwort
von Peppi26, 38

Warte erstmal ab! Ihr steht noch ganz am Anfang! Wenn eure Beziehung mehr als 1 Jahr hält könnt ihr über zusammen ziehen nach denken! Du bist eben verknallt und hast die rosa rote Brille noch auf,! Ihr kennt euch ja noch nicht mal richtig außer von den 2 Wochen! Lasst euch Zeit!

Antwort
von NatalieW91, 44

hallo,

wenn es wirklich liebe ist, solltet ihr auf jeden Fall zusammenziehen! vielleicht könntet ihr es ja erst mal für ein halbes Jahr ohne Umzug bei einem von euch versuchen und euch dann entscheiden, ob ihr den großen Schritt in eine eigene Wohnung wagen wollt. So wie du klingst bist du dir da ja aber schon sehr sicher:) Viel Glück- Grüße Natalie

Antwort
von Kelin02102014, 35

Wenn ihr euch beide zu 100% sicher seid und euch gut überlegt habt was es bedeutet so weit weg zu ziehen (getrennt von Freunden und Familie) und wirklich keinen einzigen Zweifel habt, versucht es! :)
Wie sagt man so schön ? Man lebt nur einmal das Leben dass man hat soll man genießen und vielleicht ist er der richtige!
Viel Glück und alles gute :)

Antwort
von DummesGelaber, 31

Auf keinen Fall abschreiben, wenn dich eine Fernbeziehung an sich nicht stört (ich persönlich würde mich gar nicht erst darauf einlassen)

Ich habe eine gute Freundin, die 4-5 Jahre lang mit einem US-Amerikaner zusammen war. Kennengelernt haben sie sich in Deutschland, da er hier stationiert war. Nach kurzer Zeit wurde er nach Kabul und anschließend nach Kuwait versetzt. Trotzdem haben sie es irgendwie hinbekommen, sich regelmäßig zu sehen (auf deutsch: sie hat ihn dort oft besucht - wie sie das finanziert haben, weiß ich nicht!).

Mittlerweile haben sie jedenfalls in Florida am Strand (bzw. zumindest in Sichtweite des Strands geheiratet)        :) ...

Also, gibs nicht auf. Hat bei meiner Freundin auch eher als ein "Abenteuer" angefangen.  (P.S. Sie ist erst 26)

Kommentar von mondblume95 ,

Sowas ist schön zu hören. Danke!

Antwort
von Ostsee1982, 20

Wir lieben uns. Die Sehnsucht ist nicht auszuhalten... wir telefonieren täglich mehrere Stunden über FaceTime und träumen davon irgendwann unser Leben zu teilen.

Laut einer anderen Frage warst du letztes Jahr 19 bist jetzt demnach 20 und hast seit dem letzten Jahr ein abgeschlossenes Studium?! Klingt komisch. Ja, es gibt Paare die nach Jahren der Fernbeziehung über weite Strecken heiraten denke aber, dass du dich an Einzelfällen festkrallst und zu sehr romantisierst. Wie hast du dir das denn vorgestellt? Verdienst du so gut, dass du dir regelmäßige Flugreisen leisten kannst? Hast du dich über den Arbeitsmarkt schlau gemacht und das mit deinen Qualifikationen abgeglichen? Hast du dir Gedanken gemacht was in Australien das Leben kostet? Hast du finanzielle Rücklagen? Hast du dir Gedanken gemacht was passiert wenn das nicht gut geht? Nach 2 Wochen von Liebe reden?! Das halte ich alles für sehr überstürzt und etwas realitätsfremd. Das klingt alles sehr über drüber dabei solltest du daber auch bedenken, dass im Fall des Falles du diejenige bist die hier alles aufgibt, er kann jederzeit abspringen, für ihn ändert sich nichts. Das würde ich mir dreimal überlegen und nicht blauäugig der Liebe wegen in irgendwas unbedacht reinlaufen.

Kommentar von mondblume95 ,

Nichts komisches daran. Lebe in der Schweiz, da ist sowas nicht abnormal. Anderes Bildungssystem. :)
Wir würden beide alles "hinter uns lassen" da wir nach England ziehen würden. Und sowieso rede ich nicht von den nächsten 2 Jahren, das alles braucht Zeit und Mut. Und vorallem müssen wir beide erst einen Job finden im selben Land und und und. Ich bin nicht dumm, diese Gedanken mache ich mir auch. Aber danke hast du dir die Zeit genommen.

Kommentar von Ostsee1982 ,

Deine Frage war: "Ist eine Fernbeziehung naiv" . Eine Fernbeziehung ist nicht naiv. Naiv ist es mit 20 Jahren in ein fremdes Land auswandern zu wollen mit einem Menschen den man vor 4 Wochen das erste mal persönlich kennengelernt hat. Solche Projekte sind natürlich schnell geschlossen und besprochen aber diesen Schritt dann tatsächlich umsetzen ist nochmal ganz etwas anderes und ich bin nicht der Meinung, dass du dir mit 20 Jahren darüber im Klaren bist was da auf dich zukommt. Das ist eine Art jugendliche Leichtsinnigkeit. Nichts desto trotz wünsche ich dir gutes Gelingen.

Kommentar von mondblume95 ,

Ich habe nie gesagt wir haben uns das erste mal gesehen? Er war längere Zeit hier, so haben wir uns kennengelernt. Ich konnte ihn nur leider erst im November besuchen.

Er ist 24 und er will nach Europa ziehen (nicht wegen mir, ich wäre der Bonus). Für mich kommt ein Umzug in den nächsten 2-3 Jahren sowieso nicht in Frage, trotzdem ist es einfacher wenn er in Europa lebt und nicht auf der anderen Seite der Erde.

Antwort
von llavuna, 4

what about mi name ni bruche für so websitene?

Antwort
von shapre, 16

Ich halte das für sehr riskant und realitätsfremd. Ich verstehe immer nicht, warum man sich nicht jemanden in der Nähe sucht, bevor man sich inniger auf die Person einlässt.
Wenns in die Hose geht, sitzt Du down under und machst dicke Backen.
Aber da "das Kind ja nun schon in den Brunnen gefallen ist", ist es vielleicht schon zu spät. Dann kannst Du vielleicht nicht mehr anders und musst es ausprobieren, weil Du es nicht schaffst, von ihm loszukommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community