Frage von Shibo, 71

Ferienwohnung wurde illegal vermietet und Vermieter will Geld für Schaden der nicht von uns verursacht wurde?

Hallo,

15 Leute haben in Köln für ein paar Tage eine Ferienwohnung über Airbnb gemietet. Nach 2 Tagen kam die Polizei (nicht wegen Ruhestörung etc) weil laut ihnen diese Wohnung normalerweise leer steht und wohl nicht angemeldet ist. Muss der Vermieter uns die Erlaubnis zeigen? Was passiert wenn die Wohnung wirklich illegal vermietet war? Müssen wir dann überhaupt zahlen?

Außerdem will der Vermieter uns für Schaden aufkommen lassen der nicht von uns verursacht wurde. Was können wir dagegen tun?

Desweiteren wurden die Mülltonnen bis zu unserem letzten Tag nicht geleert, und es lag Kot im Hof über den gesamten Zeitraum, den er aber "sofort" beseitigen wollte.

Mit freundlichen Grüßen

Shibo

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerHans, 49

Wenn während der Mietzeit dort etwas kaputt gegangen ist, werdet ihr das bezahlen müssen. Dafür verlangt ein vernünftiger Vermieter ja auch VORHER eine Kaution.

Wenn  er illegal vermietet hat, bedeutet das nicht, dass ihr jetzt für die Zeit NICHT bezahlen müsst. Das regelt das Ordnungsamt und das Finanzamt mit dem Vermieter.

Ihr habt die Wohnung genutzt und müsst zahlen.

Kommentar von Shibo ,

Danke für die Info,
Der Schaden wurde ganz bestimmt NICHT von uns verursacht. Es wurde keine Kaution verlangt. Dann muss doch der Vermieter nachweisen das wir das gewesen sein sollten oder?

Kommentar von DerHans ,

Grundsätzlich muss natürlich derjenige, der Geld haben will, beweisen, dass seine Forderung berechtigt ist.

Antwort
von Sahaki, 53

Vielleicht schaltest du mal einen Anwalt ein, damit di keinen Formfehler begehst

Kommentar von Shibo ,

Ein Anwalt würde sich für diese Kosten nicht lohnen

Kommentar von DerHans ,

Dem Anwalt ist das aber egal. Für den lohnt sich das

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community