Frage von PattyFlet, 15

Ferienjob mit Sozialhilfe?

Hallo,

Ich würde in den Ferien gerne einen Ferienjob machen. Soweit so gut. Meine beiden Elternteile arbeiten, aber verdienen nicht genug und beziehen noch Geld vom Arbeitsamt. Meine Schwester (17) macht eine Ausbildung und Ich (16) gehe noch zur Schule. Ich verteile nebenbei Zeitung (50-80€). Ich weiß, dass ich einen Freibetrag von 100€ habe. Nur was ist mit dem Geld das ich z.B. bei einem 4 Wöchigen Ferienjob verdiene? Habe gehört, dass das Geld bei bis zu 1200€ Anrechnungsfrei ist, stimmt das? Meine Eltern bekommen KEIN Arbeitslosengeld!

Danke für eure Hilfe :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt, 11

Stimmt !

Wenn du einen reinen Ferienjob machst darfst du pro Jahr in den Ferien in bis zu 4 Wochen bis zu 1200 € ohne Anrechnung dazu verdienen.

Reiner Ferienjob bedeutet,du darfst nicht bei gleichen Arbeitgeber arbeiten bei den du z.B. nach der Schule schon arbeitest und du musst nach den Ferien auch wieder zur Schule gehen und darfst keine Ausbildung beginnen in der du dann eine Vergütung bekommst.

In einer BVB - Maßnahme ohne Vergütung und unter 25 Jahren könnte man das auch machen.

Du könntest also z.B. deine 4 Wochen in einem Monat deiner Ferien in Anspruch nehmen und in den restlichen 11 Monaten des Jahres dann weiterhin deine 100 € ohne Anrechnung dazu verdienen.


Kommentar von isomatte ,

Danke dir für deinen Stern !

Antwort
von gefew, 11

Um eine verlässliche und fundierte Antwort zu erhalten, solltest du dich an deine zuständige örtliche Behörde (Finanzamt) wenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community