Frage von Claramaria145, 22

Ferienjob abbrechen nach einer Woche - ja oder nein?

Ich habe am Montag einen Ferienjob angefangen der eigentlich 4 Wochen dauern soll. Ich verdiene nicht schlecht (750€ netto) aber die Arbeit ist wirklich langweilig. Ich sitze von halb 8 bis 17 Uhr im Büro mit einer Stunde Mittagspause und habe wirklich nichts zu tun. Hört sich vl lustig an, ist aber nicht so. Wenn man den ganzen Tag nichts anderes macht als im Internet zu surfen und das auch nicht auffällig damit es nicht jeder mitbekommt. Ich habe schon überall gefragt ob sie eine Arbeit haben, aber nichts. Ich habe im Moment eigentlich genug Geld: Soll ich nach der 1 bzw. 2 Woche kündigen und meine letzten Ferien genießen oder es durchziehen und dafür keine Freizeit haben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von zonkie, 18

Das Problem hatte ich auch mal und kann voll nachvollziehen das es wirklich ermüdend ist 8 Stunden anwesend sein zu müssen man aber nichts arbeiten kann.

Ich würde aber versuchen das ganze druchzuziehen. Mit Glück findet sich noch was für dich zu arbeiten. Oder du kannst jemand unterstützen.Eventuell kann man auch nur mal schnell für jemand dort was besorgen... Zur not vertrödelt man den Tag irgendwie. Eventuell willst du ja nochmal dort arbeiten dann kommt es doch nicht schlecht wenn man nicht nach 1/2 der Zeit gegangen ist. und 750€ haben oder nicht ist auch was. Früher oder später kannst du das Geld gebrauchen :D

Antwort
von Hetlage, 14

Du solltest es durchziehen. Das macht sich später gut in deinem Lebenslauf, dass du schon mal 4 Wochen Berufserfahrung gesammelt hast.

Wenn du das Geld derzeit nicht brauchst, leg es doch auf einem Sparbuch oder -plan an. Oder pack's einfach in die Spardose.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten