Ferienhaus vermietet, Gästefamilie zieht nicht aus?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Da es sich gar nicht um eine Wohnraumvermietung handelt, kannst du SOFORT von deinem Hausrecht Gebrauch machen und sie durch die Polizei räumen lassen. 

Dann werden sie wohl in eine kommunale Obdachlosenunterkunft eingewiesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bjandel
12.11.2015, 22:38

ok vielen Dank. Ich wollte es halt erst nochmal im Guten versuchen, vor allem wegen den armen Kindern, die das miterleben müssen. Wenn ich ankündige, ich lass Polizei kommen, grinsen die nur blöd.

0

Also dreimonatige Kündigungsfrist ist wie du ja selbst schon sagst bei einem beherbergungsvertrag Schwachsinn. Wenn sie morgen wirklich nicht ausziehen, wovon ich leider ausgehe, schalte sofort die Polizei ein, die werden dir dann die folgeschritte erklären. Ich glaube nicht dass da erst eine Räumungsklage oder ähnliches zustandekommen muss, da es sich ja nicht um einen Mietvertrag handelt und der Mietzeitraum eindeutig befristet war. Meiner Meinung nach solltest du die mit Hilfe der Polizei ganz schnell da raus kriegen. 

Tut mir wirklich leid, dass dir das passiert ist, ist leider wirklich immer unschön als Vermieter wenn man doch mal an solche Leute gerät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da braucht es keine Räumungsklage.

Da der Beherbergungsvertrag abgelaufen ist und es sich ganz klar um eine Ferienwohnung handelt (umsatzsteuerpflichtig) kannst Du Dein Hausrecht durchsetzen.

Wenn Du das selbst nicht kannst hole Dir die Polizei zur Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ruf die bullen an dann werden die da schneller raus sein als du erbensuppe sagen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rotreginak02
13.11.2015, 21:05

wenn das mal so einfach wäre... ggf wird man ans Gericht verwiesen

0

Wenn sie pech haben gehen diese menschen erst bei einer zwangsräumung vom Gericht. Mietnormaden oder wie man sie nennt ,aber keine ahnung wie es bei einer Ferienwohnung is ,vielcht gehts dort schneller ich wünsch alles gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerhart
13.11.2015, 08:10

NOMADEN sind Personen ohne festen Wohnsitz.

0

Ich würde mich mal schlau machen und dann weiterentscheiden (z.B. Anwalt oder ggf. Polizei), da ich nicht weiß, wie es in solch einer Situation ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Padri
13.11.2015, 18:46

Anwalt nutzt hier wenig, da am Wochenende keiner erreichbar.

0

Falls du noch nicht weiter gekommen bist:

grundsätzlich wäre in diesem Fall auch eine einstweilige Verfügung (zu beantragen beim zuständigen Gericht/Rechtspfleger) möglich.

Seit der Novellierung 2013  des § 940 a ZPO [Räumung von Wohnraum] wird das Räumen in der BRD aber sehr unterschiedlich gehandhabt. § 940a gilt eigentlich nur noch für Wohnraum, eine Ferienwohnung ist aber eher einem Fremdenzimmer gleichzusetzen bzw. einer gewerblichen Nutzung.

Eine sogenannte "kalte Räumung" [Strom, Heizung abstellen ] kann auch sehr wirkungsvoll sein...wird dir aber natürlich kein Anwalt zu raten ;-)

Hier kannst du dich einlesen, wenn du magst:

http://www.mietrecht.org/gewerbe/raeumungsverfuegung-gewerbemietrecht/#d-Rechtsprechung-ist-uneinheitlich

Ich wünsche Dir gute Nerven und dass das alles nicht ewig dauert....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die haben dich ge-efft. Mit Kindern wird niemand räumen. Dir bleibt nur der Klageweg und die Hoffnung das die Gemeinde eine Wohnung für die hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein interessanter Fall! Bitte hinterlasse doch hier einen Kommentar, wie die Sache ausgegangen ist. Das Recht ist auf jeden Fall auf deiner Seite, und du bist nicht das Sozialamt. Danke im Voraus!

Toskana-Kalle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du einen Beherbungsvertrag und keinen Mietvertrag abgeschlossen hast mußt Du auch keine Kündigungsfrist einhalten und deshalb auch keine Räumungsklage führen. Du solltest entweder morgen gleich mit der Polizei antanzen oder beim Amtsgericht mit Hilfe eines Rechtsanwalts eine einstweilige Verfügung bezüglich einer sofortigen Räumung beantragen. Den Briefkasten solltest Du auf deren Kosten abmontieren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es sich um keinen Mietvertrag handelt, sondern um einen Beherbungsvertrag in einem möblierten Ferienhaus, muss die Familie das Haus räumen. Die Information muss unverzüglich passieren mit Androhung von Schadensersatz, denn Sie sind verpflichtet das Haus den neuen Gästen zur Verfügung zu stellen. Bis dahin müssen Sie auch noch das gesamte Haus reinigen. Diese Kosten auch androhen. Die Polizei sollten Sie selbstverständlich zur Hilfe holen. Informieren Sie die Polizei noch an diesem Wochenende, da die Familie woanders untergebracht werden muss. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung