Fensterscheibe gesplittert?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sollte normalerweise die Versicherung der Schule übernehmen da du hier zwar fahrlässig aber nicht grob fahrlässig und erst recht nicht mit Vorsatz gehandelt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
28.11.2016, 15:12

Völliger Unsinn.

Die Schule hat nicht den Schaden verursacht, sondern der Schüler und somit haftet er.  (Ausnahme er wäre noch keine 7 Jahre alt).

 

§ 828 Abs. 1  BGB

0

 und wollte fragen ob das die Versicherung übernimmt

Kommt darauf an, wie sich der Schaden zugetragen hat.

Um eine doppelt verglaste Scheibe mit einem Apfel so zu zerstören, muss man schon mit sehr viel Wucht geworfen haben.

Könnte also an der Grenze zwischen grob fahrlässig und vorsätzlich sein.

Hier wird es wohl auch darauf ankommen, wie deine Schulkameraden die Schadensursache gesehen haben.

Gruß N.U.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Fall für die private Haftpflichtversicherung und wird übernommen.

Sofern denn Deine Eltern eine private Haftpflichtversicherung haben.

Wenn nicht - dann haftest Du und bis mit 18 bereits verschuldet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein typischer Versichrungsfall.

Das bezahlt die Haftpflicht problemlos, dafür hat man sie ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haftpflicht über nimmt das wenn du den klar machst das es ausersehen passiert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kosten der Scheibe hängen von der Größe ab. Auch sind die Preise von Glaserfirmen völlig unterschiedlich.

Ob die Versicherung den Schaden bezahlt, mußt du deine Eltern fragen. Es hängt vom Versicherungsumfang ab, der in der Versicherungspolice aufgeführt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
28.11.2016, 13:30

Nein, das ist in der Haftpflicht mit drin. Immer.

0