Frage von TobiNeureiter, 107

Fenster vom Rand aus gesprungen?

Hallo, ich habe das Problem, dass in meinem gemieteten WG-Zimmer das Fenster seit einiger Zeit vom Rand (rechts unten) zur Mitte hin gesprungen ist. Ich habe definitiv nicht mit Gewalt dagegen gewirkt o.Ä. Der Vermieter meint, dass ich schuld dran bin und ich es bezahlen muss, jedoch sehe ich das nicht ein. Vor dem Fenster (innen) ist immer ein dunkler Vorhang (ca. 3 cm von der Scheibe entfernt), da mich die Laterne nervt. Auf der Seite des Fensters geht die Sonne auf.

Wie kann so etwas entstehen und wie soll ich als Mieter vorgehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 57

Ist es ein Holzfenster? Klemmt es beim Öffnen? Welche Farbe hat das Rollo? In welcher Himmelsrichtung liegt das Fenster?

Kommentar von TobiNeureiter ,

So n weißer Plastikrahmen, klemmt nicht, Rollo ist dunkelblau und an der Innenseite, Himmelsrichtung ist Osten.

Kommentar von albatros ,

Bei dieser Konstellation reißt eine Scheibe wegen Hitzestau garantiert nicht. Jedenfalls nicht bei Zwei- oder Dreifachverglasung.

Der Vermieter müsste dir also nachweisen, dass du der Verursacher bist, wird er kaum können. Ergo zahlt er die Reparatur, da er verpflichtet ist, die Mietsache in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu erhalten. Die Reparatur zähllt nicht zu sog. KLeinreparaturen. Wenn das im MV so stehen sollte, wäre die KRK unwirksam und generell deshalb nicht anwendbar

Kommentar von PLOOS ,

Lieber Albatros , eine isolierglasscheibe kann sogar reißen wenn eine Couch oder ein dunkles Kissen da liegt. Ohne foto der Scheibe bzw des Risses ist das aber sowieso glaskugelraten

Kommentar von albatros ,

Selbst wenn das so wäre, dürfte der Mieter nicht zur Kasse gebeten werden.

Kommentar von TobiNeureiter ,

Foto ist weiter unten als Antwort. Bitte um Rat.

Kommentar von albatros ,

Daraus lässt sich kein Verschulden deinerseits ableiten. Möglicherweise liegt ein Montagefehler vor (bei Einbau der Scheibe in's Fenster oder des Fensters bei dessen Einbau in deiner Wohnung. Dadurch könnte es zu einer gewissen Spannung gekommen sein, die dann irgendwann zum Riss führt. Bestreite dein Verschulden. Der Vermieter ist beweispflichtig dass dich ein Verschulden trifft. Das wird ihm nicht gelingen.

Kommentar von TobiNeureiter ,

Steht das irgendwo im Gesetz? Brauche was handfestes, da der Vermieter droht, die Kaution einzubehalten.

Ziehe zum 01.04. aus.

Kommentar von albatros ,

Klar kann er drohen. Das bedeutet nicht dass er Recht hat. Er muss beweisen, dass du den Schaden verschuldet hast. Das ist generell so. Im Zivilrecht wie im Strafrecht.

Kannst ja mal googlen.

Zunächst hat der V. nach Mietende 6 Monate Zeit um Schadenersatzansprüche geltend zu machen. Danach ist der Anspruch verjährt. Kommt  eine Forderung, diese zurückweisen und die Verursachung bestreiten. Ohne Beweis keine Pflicht zur Begleichung der Forderung.

Falls in der Kautionsabrechnung die Forderung auftaucht, Einspruch einlegen. Wenn der V. einigermaßen bei Verstand ist, wird er eher nicht auf der Forderung bestehen. Warte also ab und fürchte dich nicht.

Antwort
von PLOOS, 62

Ist es im Bereich des möglichen das das Rollo auch unten war als die Sonne geschienen hat?

Kommentar von TobiNeureiter ,

Ja, das Rollo ist dauerhaft, also Tag und Nacht unten.

Kommentar von PLOOS ,

Hallo das könnte ursächlich sein ... Ein sogenannter thermischer Sprung... Wenn du Glück hast zahlt das deine Haftpflicht

Kommentar von TobiNeureiter ,

Ne, meine Versicherung zahlt keine Glasschäden bei Mietwohnungen.

Aber wieso muss ich das zahlen, wenn ich doch keine Schuld daran habe?

Kommentar von PLOOS ,

Weil der Schaden durch dein Rollo verursacht wurde .. Ich sage mal einfach eine Scheibe ist dafür da Licht durch zulassen.  Das Rollo verhindert das entsprechend. Aber wärme staut sich dann auch zwischen Rollo und Scheibe. Und diese verursacht den Riss. Aber ein wenig Spekulation ist schon dabei ohne ein Bild gesehen zu haben

Kommentar von TobiNeureiter ,

Muss dazusagen, dass das ein Rollo innen im zimmer ist. Sorry, war unverständlich.

Kommentar von albatros ,

An der Ostseite und bei Mehrfachverglasung schließe ich diese Ursache 100pro aus.

Antwort
von TobiNeureiter, 32

Hier wäre ein Foto des Sprunges.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten