Frage von Annifee84, 51

Fenster im Schlafzimmer beschlägt bei niedrigen Temperaturen, trotz geöffnetem Fenster?

Hallo Ihr Lieben,

warum ein Fenster beschlägt ist mir eigentlich klar, aber ich verstehe nicht warum es trotz geöffnetem Fenster bschlägt. Wir sind gerade umgezogen, alles Fenster sind neu, ausser das im Schlafzimmer, jetzt wo die Temperaturen nachts sehr kalt sind, ist das Fenster konstant beschlagen, obwohl ich auch bei den kalten Temperaturen, die ganze Naht das Fenster auf Kipp habe. Die Heizung ist im Schlafzimmer aus, jedoch ist den ganzen Tag die Tür dort auf und die anderen Räume sind gut beheizt ( es gibt keinen Flur, Zimmer gehen direkt ineinander über). Stoßlüften kommt für mich nicht in Frage( 2 Katzen und direkt im EG an der Straße ) , habe ich auch nocht nie gemacht und noch in keiner Wohnung Schimmel gehabt, obwohl ich sogar die Wäsche innen getrocken habe. Wie löse ich das Problem, auch ohne Stoßlüften ?

Antwort
von opel19, 31

Ich denke nict das du weisst warum ein Fenster beschlägt.
Möglichkeit 1: zu hohe Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer
Zugleich Mögl. 2:
Hohe Temperaturdifferenz zwischen fensterscheibe und raumluft.

Lösung: Entweder mehr heizen.
Oder neues Fenster im Schlafzimmer.
Das ist aber normal das dieses fenster beschlägt. Es ist das schlechteste Bauteil in der Wohnung.

Tipp: Stoslüften ist sehr wichtig!!
Da bringt ein gekipptes fenster gar nix. Ausser das du die Gefahr hast, das sich an der laibung schimmel bilden kann.

Lasses einfach beschlagen. Glasscheiben schinmeln nicht :)

Um sicher zu gehen kannst ja beim Vermieter bedenken anmelden und es von ihm unterzeichnen lassen. Sollte dann ein schaden auftreten bist du raus aus der sache. (Ausser du lüftest nicht)

Kommentar von Annifee84 ,

Das Fenster bei einem Temperaturunterschieb beschlagen ist mir klar und auch im Schlazimmer klar, durch Atmen und schwitzen, aber das Fenster ist dort bis zu 10 Stunden auf Kipp.........

Kommentar von Shiftclick ,

Wenn das Fenster nicht isoliert ist, dann hat die Scheibe auch an der Innenseite des Fensters eine Temperatur wie sie draußen herrscht. Wenn wärmere Luft, die mehr Wasserdampf binden kann, an die kalte Oberfläche kommt, kondensiert das Wasser. Wenn das Fenster isoliert wäre, hätte es aussen die Außentemperatur und innen Raumtemperatur, dann würde es sich nicht beschlagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community