Frage von bmwbesitzer18, 96

Felgen vom Vorbesitzer nicht eingetragen, nötig? (Kenne mich mit dem Kram nicht gut aus!)?

Schönen guten Tag! Ich fahre mein Auto (BMW E36 316i Limosine nun bereits seit knapp einem halben Jahr. Ich wurde bereits mehrfach von der Polizei angehalten, die haben aber nie wirklich etwas bemängelt! Jetzt stelle ich mir aber die Frage, falls ich mal mit Fachleuten der Polizei in Kontakt komme ob die mich aufgrund meiner Felgen in irgendeiner Art und Weise dran bekommen können? (Die sind nicht Serienmäßig, die sind nachgerüstet!) (Bild im Anhang) Ich bin noch in der Probezeit und möchte auf keinen Fall meinen Führerschein in irgendeiner Art und Weise riskieren. Reifen habe ich neue drauf und die "Maße" stimmen auch mit dem Eintrag im Fahrzeugschein überein (185/65R15) Ebenfalls ein Bild im Anhang. Ich bin allerdings nicht derjenige der sich mit Autos sehr gut auskennt, ich weiß allerdings das die Felgen nicht eingetragen sind, und ich weiß auch nicht wie viel Zoll die haben und wie man die Felgen nennt! Schäm. Weiß jemand was ich tun muss? Ich würde mich über Antworten, Gegenfragen freuen! Liebe Grüße

Expertenantwort
von TransalpTom, Community-Experte für Auto, 47

Auf der Felge steht eine KBA Nummer   "KBA xxxxx" , als mußt Du auch eine ABE (Allegemeine Betriebserlaubnis) in Papierform dazu bekommen haben.

Pauschal kann man das nicht sagen, ob die Felgen eingetragen werden müssen. Bei Felgen mit ABE ist das zwar in den meisten Fällen so, aber in der ABE kann auch eine Auflage abgedruckst sein, die die Änderungsabnahme fordert.

Um das genau zu beurteilen brauche ich mal die KBA Nummer, dann kann ich das nachsehen.

Antwort
von Rockuser, 96

Wenn Du mir aus dem Fahrzeugschein Schlüsselnummer 2.1 und 2.2 schreibst, kann ich nachschauen, ob die Größe Werks eingetragen ist.

Kommentar von bmwbesitzer18 ,

2.1 = 0005 und 2.2 = 537025 1

Kommentar von Rockuser ,

Die beiden Größen darfst Du ohne Eintragung fahren.
185/65 R15

205/60 R15

Ob die Felgen von BMW freigegeben sind, kann ich leider nicht nachschlagen. Wenn das Originale zum Modell sind, haben die auch Werkseintragung.

Kommentar von Antitroll1234 ,

Die beiden Größen darfst Du ohne Eintragung fahren.
185/65 R15

Das schreibt der Fragesteller doch schon bereits selbst das diese Größe in den Fahrzeugpapieren steht.

Nur nützt dies dem Fragesteller nichts wenn es sich nicht um Serienfelgen handelt !

Wenn das Originale zum Modell sind, haben die auch Werkseintragung.

Auch hier schreibt der Fragesteller folgendes:

Die sind nicht Serienmäßig, die sind nachgerüstet!

Kommentar von Rockuser ,

Er soll mal bei BMW nachfragen. Ist ist durchaus Möglich, das man eine Herstellerfreigabe hat.

Kommentar von bmwbesitzer18 ,

Es tut mir leid, ich bin in dem Thema kein Profi, aber die Felgen sehen doch nachgerüstet aus oder? Oder wurden diese auch Serienmäßig verwendet?

Kommentar von Rockuser ,

Frag Montag bei BMW nach. Sonnst musst Du dich an den Hersteller der Felgen wenden und eine ABE anfordern.

Antwort
von Antitroll1234, 95

Zubehörräder (auch wenn dies die gleichen Größe ist wie die eingetragenen Serienräder) müssen entweder in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden, oder es ist die dazugehörige ABE mitzuführen welche bestätigt das diese ohne Berichtigung der Fahrzeugpapiere montiert werden dürfen.

Kommentar von bmwbesitzer18 ,

Danke erstmal für die Antwort. Eine ABE habe ich nicht. Wie sollten jetzt meine nächsten Schritte sein? Was für kosten wären das? Und es ist absolut notwendig? Ich bin noch in der Probezeit wie gesagt und möchte meinen Führerschein auf keinen Fall auf die Probe stellen.

Kommentar von Antitroll1234 ,

Wie sollten jetzt meine nächsten Schritte sein?

ABE oder TÜV-Teilegutachten für die Felgen für dein Fahrzeug besorgen, dazu wendest Du dich an den Hersteller der Felgen oder wenn eine KBA-Nummer auf den Felgen vorhanden kann dir auch der TÜV oder Dekra anhand dieser Nummer oft weiterhelfen.

Was für kosten wären das?

Manche Hersteller bieten den Download der nötigen Unterlagen kostenfrei an, andere möchten dafür eine Gebühr.

Falls eine Abnahme erforderlich ist rechne mit Kosten beim TÜV mit etwa 50,-€, wenn noch eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere erforderlich ist kommen noch die Gebühren für die Neuausstellung der ZB-Teil I auf dich zu und Bearbeitungskosten.

Und es ist absolut notwendig?

Ja ist es.

Kommentar von bmwbesitzer18 ,

Die Felgen wurden matt schwarz übergesprüht, ich sehe weder eine Nummer noch irgendetwas, reicht das wenn ich mit dem Fahrzeug zum TÜV oder Dekra fahre und die wissen dann bescheid? 

Kommentar von Antitroll1234 ,

Nummer muss schon ersichtlich sein und ist eingestanzt.

Wenn nichts erkennbar ist in den Felgen kann auch der TÜV dir nicht weiterhelfen, dann ist ja kein Bezug der Felgen zu einer ABE / Teilegutachten möglich.

Kommentar von bmwbesitzer18 ,

Dies sind aber Felgen die definitiv eingetragen werden müssen? Anhand der Bilder?

Kommentar von Antitroll1234 ,

Wenn es keine für dein Fahrzeug Serienfelgen sind (Du schreibst doch selbst "Die sind nicht Serienmäßig, die sind nachgerüstet!"), ist entweder wie bereits erwähnt eine entsprechende ABE mitzuführen welche bestätigt das keine Berichtigung der Fahrzeugpapiere erforderlich ist oder es ist eine Abnahme entsprechend ABE / TÜV-Telegutachten erforderlich.

Kommentar von bmwbesitzer18 ,

Tut mir leid nochmal, ich kenne mich mit dem Thema nicht sehr gut aus. Gibt es die Möglichkeit das die Felgen Serienmäßig sind? Es war eine Vermutung. 

Kommentar von Antitroll1234 ,

Gibt es die Möglichkeit das die Felgen Serienmäßig sind?

Die Möglichkeit gibt es.

Kommentar von bmwbesitzer18 ,

Es ist eine KBA Nummer vorhanden, hilft es wenn ich die hier schreibe?

Kommentar von Antitroll1234 ,

Entweder über Google suchen ob Du eine ABE / Gutachten für dein Fahrzeug anhand dieser Nummer findest, oder mit dieser Nummer beim TÜV nachfragen ob in derer Datenbank Unterlagen für dein Fahrzeug vorhanden sind.

Kommentar von TransalpTom ,

dann gebe doch mal das Geheimnis der KBA Nummer preis, dann kann man Dir auch helfen, das ist nämlich der Schlüssel zur Problemlösung.

Kommentar von bmwbesitzer18 ,

UPDATE: Ich habe gerade nocheinmal nachgeschaut, es sind nummern unter dem BMW Emblem erkennbar, allerdings schwer lesbar. (Kann man auf dem Bild sehen) 

Kommentar von Antitroll1234 ,

Du fährst am besten mal in eine Werkstatt oder TÜV deines Vertrauens vorbei und lässt dich bezüglich den Rädern vor Ort beraten, es macht hier wenig Sinn dir jetzt alle relevante Daten der Felgen von dir abzufragen wenn Du von der Materie wenig bis gar keine Kenntnisse besitzt.

Antwort
von Martinmv, 51

Darfst du ohne Eintragung fahren.

LG

Kommentar von Antitroll1234 ,

Sehr gewagte Aussage ohne die Daten der Felgen zu kennen.

Kommentar von Fragenking ,

das erklärst du mir jetzt aber mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community