Feinstöffliches besser wahrnehmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sei froh über so eine Gabe! Sie kann dir mal sehr nützlich sein!! Ich bin froh das ich sie durch Training und Meditation erlangt habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knowing92
16.10.2016, 22:34

Ohhh ich würde gerne mehr darüber wissen wie es bei dir so gekommen ist :) & wie lange du was trainierst 

0

für feinstoffliches (ätherarten) sind unsere sinnesorgane nicht ausgelegt

wohl aber der"fächer" und der "schwertfortsatz" in den augen primitiverer lebewesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kann ich meinen verstand/ego/angst abschalten?

Sobald du deinen Verstand abschaltest, verlässt du die Wirklichkeit und begiebst dich auf die Ebene der Fiktion und der Einbildung.

Was du da zu sehen glaubst, sind keine realen Begebenheiten, sondern optische Illusionen, Einbildung und Fehlinterpretationen sowie verzerrte Erinnerungen.

Unsere Augen sind, wie alle unsere Organe, Präzisionswerkzeuge und haben nur eine einzige Aufgabe: Lichtenergie in elektrische Signale umzuwandeln.

Alles was nicht Licht ist, können unsere Augen nicht wahrnehmen, egal wie sehr du deinen Verstand ausschaltest, es wird nichts an deiner grundlegenden Biologie ändern. Was nicht eigenständig leuchtet oder Licht reflektiert, kannst du niemals sehen.

Was du allerdings kannst und offensichtlich schon tust, ist deine Interpretation des Gesehenen ändern. Erst was das Gehirn als "gesehen" abspeichert, ist was wir tatsächlich sehen.

Sprich wenn du dir einredest auf einem Foto einen Geist zu sehen, bringst du dein Gehirn dazu das so abzuspeichern. Du "siehst" auf einmal einen Geist auf dem Bild, obwohl kein solcher abgebildet ist.

Das Bild ist nichts weiter als ein Blatt Kunststoff auf dem Farbpunkte Licht reflektieren. Es verändert sich nicht, nur weil du es ansiehst.

Das was du zu sehen glaubst, ist also nicht real, es ist nur ein Zusatz den dein Gehirn fabriziert, weil du dir einredest derart fiktive Dinge gäbe es tatsächlich. Du tauschst die Realität mit einer Fantasievorstellung aus.

Und das ist sehr gefährlich!

Denn so verlierst du den Kontakt zur Realität und machst dich beeinflussbar, was Esoteriker auszunutzen wissen. Das kann soweit gehen dass du beginnst diese Dinge zu halluzinieren und dich in eine Schizophrenie hineinsteigerst, weil diese eingebildeten Dinge anfangen mit dir zu sprechen.

Du bist auf dem besten Weg dorthin, weshalb ich dir unbedingt davon abraten muss, derartigen Aberglauben weiter zu verfolgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knowing92
07.10.2016, 17:06

Danke aber das weiss ich besser mit dem Foto geist,weil den geist den ich lenger gesehen hab,hab  davor noch nicht auf Bilder gesehen erst als ich mir nach dem Friedhof die dort gemachten Bildern auf Pc ansah hab ich es auf Bild gesehen & dort war er mit mehreren geister/wesen drauf zu sehen die ich nicht gesehen hab so,seitdem an ist es für mich keine einbildung & meine schwester ist ein weiterer beweis dafür das es mehr gibt als wir kennen,ich hab ihn da nur alleine stehen sehen aber man glaubt nur was man selber sieht,wie gesagt,regierung/erlärung/wissenschaft/unterdrücken hat bei ihnen/dir auch kein sinn dies zu bereden...

0
Kommentar von knowing92
07.10.2016, 17:18

Oh und arzt gehe ich garantiert nicht aufsuchen,da die ärzte einen nur krank machen ;) genug erlebt davon die letzten jahre......bzw die therapien &-tabletten helfen einen nicht...irgendwann kommt eh alles ans licht,wie du sagtest,alles was licht ist kann das auge wahrnehmen,geister sind nur seelen wie du und ich,licht und licht tut nichts böses....nur die dämonen& einige menschen.....

0

Was möchtest Du wissen?