Frage von NSchuder, 32

Feigenbaum (Jungpflanze) im Kübel jetzt reinholen oder draußen lassen?

Ich habe Anfang des Jahres einen Feigenbaum als Setzling / Jungpflanze gekauft und in einen Kübel gepflanzt. Die Pflanze ist gut gewachsen - hat jetzt aber im Herbst die Blätter abgeworfen.

Kann ich die Pflanze über Winter ohne zu gießen im Kübel draußen lassen (evtl. mit Stroh und Luftpolsterfolie schützen) oder sollte ich den Kübel mit der Pflanze besser rein holen jetzt wo Frostgefahr droht?

Und wenn ich ihn jetzt rein hole... ist für die Pflanze dann nicht plötzlich Frühling und sie treibt neu aus? Ist die "Winterpause" nicht auch wichtig für die Pfalnze?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hilfemolsch, 30

Ich würde ,da Feigen normalerweise winterhart sind, den Topf mit Noppenfolie

umwickeln und die Pflanze draußen lassen, nach bedarf gießen, nicht vollständig  austrocknen lassen.

Antwort
von fedgaegrare, 12

Da ich professionelle Feigenbaumzüchterin bin, weiß ich aus Erfahrung, dass man die Jungpflanze für 7 Tage in den Ofen bei Unter und Oberhitze bei 120 ºC tun sollte. Danach einfach im Schnee einbuddeln und nächsten Frühling wieder ausbuddeln. Dieser Prozess wird 5 Jahre wiederholt, anschließend können Sie sich an einem perfekten Feigenbaum erfreuen! LG

Kommentar von NSchuder ,

7 Tage bei 120° C im Ofen? Das kann jetzt nicht ihr Ernst sein... 

Da wäre die Pflanze ja sowas von ausgedörrt... Ich kann mir nicht vorstellen dass eine Pflanze - ganz egal welche - das überlebt.

Kommentar von fedgaegrare ,

Stellen Sie etwa meine professionelle Fachaussage in Frage?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten