Frage von xburg, 29

Feiertagszulage und Feiertagslohn möglich?

Hallo. Ich war im mai 2 feiertage arbeiten.die abrechbungsfrau hat es nur als feiertagslohn abgerechnet.ohne zulage. Laufe da nun seit 3 monaten hinterher. Sie meint nun man kann nur feiertagslohn oder die stunden normal abrechnen plus feiertagszulage. Stimmt das?der fehler liegt ja klar auf ihrer seite.sie hätte die stunden nicht als feiertagslohn sondern als normalstunden berechnen müssen richtig?

Antwort
von Spongebob1994, 17

Man kann dir feiertags/Stundenlohn berechnen. Du kannst aber on top steuerfreie zuschläge bekommen. Schau mal in deinen Arbeitsvertrag, ob da etwas geregelt ist.

LG

Kommentar von xburg ,

Ja.bekommen wir generell auch.nun sagt sie aber sei das problem das sie feiertagslohn bezahlt hat.also normalen stundenlohn den jeder daheimgebliebene auch bekommt.man kann wohl nicht feiertagslohn und feiertagszulage zahlen.sie hätte das in den normalen stunden berechnen müssen dann ginge das wohl mit feiertagszulage.der fehler liegt bei ihr aber angeblich ist es nun einfach so.mir fehlen 142 euro netto.

Die meint das gesetz sei so.wie gehe ich nun vor?den chef kann man wegen sowas leider auch nicht ansprechen.kwiner versteht mein problem richtig.die 100% steuerfrei fehlen.

Kommentar von Spongebob1994 ,

Naja dann hat die Dame keine Ahnung. Das geht.

Verstehe da das Problem von der Abrechnung nicht. Die zocken dich da ab. Such dir sonst einen externen Steuerberater und geh mit ihm gegen die vor...

Kommentar von xburg ,

Danke für den tipp.aber der steuerberater kostet ja dann auch wieder geld.weiss nicht wie ich ihr das begreiflich machen soll das die zulage gezahlt werden muss.egal was sie falsch gemacht hat.

Kommentar von Spongebob1994 ,

Ich würde den Chef mal abmahnen. Entweder er geht auf deine Forderung ein oder du lässt dich den Rest deines Arbeitsverhältnisses dort ervar***en

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten