Frage von Kiwipeach264, 50

Feier absagen?

Hallo, ich habe nächsten Freitag einige meiner Kollegen zu einer kleinen Einweihungsfeier der neuen Wohnung eingeladen. Jetzt macht eine Dame die nicht eingeladen wurde richtig Stress auf der Arbeit und sie verwirrt die eingeladenen Kollegen. Ich möchte nicht das diese sich zwischen zwei Parteien entscheiden müssen und möchte die Feier absagen. Wie formuliere ich das am besten den Gästen gegenüber? Danke für euren Rat!

Antwort
von Sunnycat, 35

Sage/schreibe den Kollegen doch einfach, dass dir etwas dazwischengekommen bist und du die Feier leider auf einen späteren Zeitpunkt verschieben musst.

Dann kannst du das Ganze nochmal überdenken.

Und ggfs. zu einem späteren Zeitpunkt ALLE Kollegen (auch diese Kollegin) erneut einladen. Oder du lädst nur die ein, die du diesmal auch eingeladen hast, dann aber persönlich und sagst vllt. gleich dazu, dass sie es nicht an die große Glocke hängen sollen, sodass diese Kollegin nichts davon mitbekommt.

Antwort
von pinsel58, 10

Was heisst, die Kollegin verwirrt die Anderen? Was gibt es da zu verwirren! Du lädst Leute ein, die Du gerne um Dich haben möchtest, das sind mal zufällig Deine Kollegen. Warum lässt Du Dir eine private Party versauen, bloss weil eine einzige Person aus dem beruflichen Bereich  quer schiesst?

Du wirst dieses Problem wohl bei jeder weiteren Einladung haben, wenn Du jetzt aus welchen Gründen auch immer diese Party oder nur die Einladung einiger Kollegen cancelst!

Antwort
von beangato, 15

Sag, dass Du es Dir anders überlegt hast.

Und richte dafür ein Frühstück für ALLE aus.

Antwort
von Zumverzweifeln, 30

Und wenn du die Zankziege auch einlädst?

Kommentar von Kiwipeach264 ,

Es gab in letzter Zeit Vorfälle das ich genau dies eben nicht möchte

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Dann ist der Streit vorprogrammiert   und irgendwann verbünden sich alle gegen di h!

Kommentar von MansnPansn ,

ich würde sie auch kommen lassen und wenn die dumpfbacke dann Theater macht schaufelt sie sich ihr eigenes Grab. laden Sie ein und lass sie machen. wenn du Glück hast geht alles gut wenn nicht hast du es am Ende nur gut gemeint.

Antwort
von Arjiroula, 14

Du solltest ehrlich sein! Sag den Kollegen, daß es wegen der Einladung Streß mit einer bestimmten Kollegin gibt und du sie zu einem späteren Zeitpunkt einladen möchtest.

Du hast leider nicht geschrieben, wieviele Kollegen du hast. Wenn es 25 - 30 sind, kann niemand von dir verlangen, die alle einzuladen. Sind es nur wenige, dann wäre es vielleicht besser gewesen, alle zu dir zu bitten.

Nun ist es aber wahrscheinlich zu spät, die Übergangenen doch noch einzuschließen. Aber du kennst deine Kollegen besser als wir hier und mußt überlegen, was das Beste für dich wäre.

Antwort
von Wonnepoppen, 22

Warum hast du sie nicht eingeladen, dann hättest du dir den Ärger mit ihr erspart?

Kommentar von Kiwipeach264 ,

Es gab unangenehme Vorfälle

Kommentar von Wonnepoppen ,

OK, alles klar!

Antwort
von Repwf, 22

Ehrlich?!? 

Genau so wie du es hier geschrieben hast!

Du willst keinen Streit unter Kollegen und sagst ab weil du nicht möchtest das "sie" zwischen den Parteien stehen...

Antwort
von sozialtusi, 24

Lad die Dame einfach mit ein - das macht man ja auch nicht...

Kommentar von Kiwipeach264 ,

Da hast du recht, aber die Dame wurde mir gegenüber schon häufiger unangenehm.

Kommentar von sozialtusi ,

Wenn du JEDEN einlädtst außer ihr ist es doch klar, dass das böses Blut gibt. Dann musst Du wohl offene Worte finden.

Antwort
von Dzwen, 31

Mit der Wahrheit. Lügen oder ausreden ausdenken kommen irgendwann raus und machen es, meist, nur noch schlimmer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten