Frage von Timsenx, 38

Fehltag- Entschuldigung nicht annehmen?

Hallo, heute haben in einem Fach relativ viele Leute gefehlt, da in der Stunde darauf eine Klausur geschrieben wurde. Jetzt will unser Lehrer die Lehrer, bei denen wir die Klausur geschrieben haben, fragen, ob wir da auch gefehlt hätten und wenn nicht, will er uns allen mündlich 0 Punkte geben.

Kann er das einfach so machen, wenn man entschuldigt ist für die Zeit, wo man nicht da war?

Antwort
von schleudermaxe, 22

Natürlich wird er können und fürs Wegbleiben ist doch keine Entschuldigung erforderlich. Es wird eine Befreiung notwendig, so zumindest bei uns, oder?

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 4

Wenn es unentschuldigt ist darf er es natürlich. Wenn dagegen ein plausibler Grund für das Fehlen vorliegt, nicht.

Antwort
von beangato, 9

Klar kann er das machen. Das zählt als Verweigerung der Mitarbeit.

Womit will man sich denn für 1 Stunde entschuldigen? Wird ja nicht jeder, der gefehlt hat, plötzlich für 1 Stunde erkrankt sein.

Antwort
von zersteut, 14

Ganz einfach!
Entschuldigtes Fehlen= Nein( kommt auf die Entschuldig an)
Unentschuldigtes Fehlen= Note 6

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten