Frage von liezn, 37

Fehlgeburt oder auch nicht?

Guten Morgen,

Ich bin heute 5+6. War am Donnerstag im Krankenhaus, weil ich Blutungen und Schmerzen bekommen habe, da hieß es es sind leichte Schmierblutungen und die Schmerzen kommen von den dehnen der Bänder. Sie haben sogar nochmal positiv getestet. Zu sehen war beim US von meinen kleinen Engel zwar noch nichts aber die freundliche Ärztin meinte das sei normal in einer Frühschwangerschaft. Ich soll mir keine Sorgen machen solang die Blutung nicht schlimmer wird ..

War Samstag früh (also gestern) nochmal im Krankenhaus, weil die Blutung nach dem aufstehen leicht dunkel war. Sie haben nochmal einen Schwangerschaftstest gemacht der negativ war, meinte die komische Ärztin, habe nichtmal Einsicht darauf bekommen. Als sie mich dann Untersucht hat, meinte sie das Ei wäre "abgegangen" auf natürlichen Wege. Im Eileiter war nichts auffällig. Schleimhaut war wie Donnerstag auch gebildet. Die Ärztin schaute ca 3 Min auf eine kleine Blase und wollte davon schon ein "Bild" machen hat es dann aber gelassen. Sie meinte ich kann davon ausgehen eine "Fehlgeburt" gehabt zu haben.

Ich habe am 03.11 ein Termin beim Frauenarzt.
Ich bin so am Ende, ich weine nur noch.
Ich hab so eine Angst dass diese unfreundliche Ärztin recht hatte und mein Engel weg ist.

Antwort
von tasimas, 24

Guten Morgen,

ich hatte vor ein paar Jahren eine Fehlgeburt. Allerdings hatte ich wirklich starke menstruationsartige Schmerzen, wie Wehen, und kräftig geblutet. Hätten die Ärzte es richtig machen wollen, hätte sie dir Blut abnehmen müssen. Dort würde man dann auch sehen, ob dein HCG steigt oder sinkt.

Geh morgen zu deinem Gynäkologen und sprich das Thema an. Bitte, wenn sie nicht selber darauf kommen, um die Blutentnahme.

Übrigens solltest du dich von der letzten Ärztin nicht verunsichern lassen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man zu dieser Zeit noch nichts sieht.

Alles Gute!

Antwort
von hasehase70, 20

So leid es mir auch tut ich bin gerade auch in der 5. Wochen schwanger und habe auch sehr Angst dass es abgehen könnte ich denke dass sie recht hat mach dir kein Kopf es sollte so sein Gott gibt dir nochmal ein Baby verlier die Hoffnung bitte nicht

Antwort
von schlonko, 37

Was kannst Du tun?  Dich wegschmeißen, weil irgend ein Trottel gesagt hat, Du und Dein Körper sind nicht in der Lage, schwanger zu sein? Dabei kämpfst Du gerade für Dein Kind und tust alles, um ihm ein Heim zu bereiten. Und das ist das wichtigste: sei bereit, Deinem Kind ein Zuhause zu sein, dann wirst Du ruhig und freundlich und wehrhaft - gegen alle, die  behaupten, Du wärst nicht bereit für ein Kind. Das kannst nur Du selber beurteilen. Und dann kannst Du es mit allem Willkommen heißen!

Manchmal wollen die Kinder auch nur kurz bleiben. Aber dann hat es sich Dich für seinen Aufenthalt ausgesucht. Schon ein Privileg... :)

Antwort
von zeytinx, 37

Zum krankenhaus und untersuchen lassen

Kommentar von zeytinx ,

Fehlgeburt ich glaub man kann eine blutvergiftung auch bekommen auf jeden fall ist es gefährlich

Kommentar von liezn ,

War ich ja, sie meinte das Ei wäre abgegangen.

Kommentar von zeytinx ,

Achso du bist noch am anfang.. Dann ist es so aber hohl immer eine 2 meinung ein da manche ärtze können nicht kompetent genug sein

Kommentar von liezn ,

Ja die war auch echt unfreundlich. Werde es mir am Dienstag nochmal von meiner Frauenärztin bestätigen lassen ob es nun so ist oder nicht.

Antwort
von Nele15, 16

hallo-

ich drück dir die Daumen das doch am ende noch alles gut wird.lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten