Frage von alastina, 46

Fehlgeburt in SSW 5, wann habe ich meine Periode zu erwarten?

Anfang Februar hatte ich eine Fehlgeburt in der Frühschwangerschaft, 5. Woche. Ich hatte erst wenige Tage zuvor einen positiven Schwangerschaftstest, wusste also nur ein paar Tage dass ich überhaupt schwanger war. Dann Blutungen (4-5 Tage), Abgang. Seitdem warte ich auf meine Periode. Hatte gehofft, sie kommt etwa 4 Wochen später wieder, so wie ich es von anderen gelesen habe. Wie lange hat es bei euch gedauert?

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Periode & Schwangerschaft, 20

Es tut mir sehr leid, dass deine Schwangerschaft schon so frühzeitig geendet ist.

Wann sich auch nach einer sehr frühen Fehlgeburt der Zyklus wieder einspielt, ist von Frau zu Frau verschieden. Manche Frauen haben pünktlich 28 Tage nach einer Fehlgeburt wieder ihre Periode, bei anderen dauert es zwei bis drei Monate.

Grundsätzlich braucht der Körper nach einer Fehlgeburt eine Weile, bis sich der Hormonhaushalt normalisiert und sich der Zyklus wieder einpendelt.

Wenn deine Periode zunächst ausbleibt, ist das also kein Grund zur Sorge. Eine erneute Schwangerschaft kann trotzdem möglich sein. Wenn die Periode länger als sechs Wochen ausbleibt, ist es sinnvoll, deinen Arzt aufzusuchen, um feststellen zu lassen, ob du wieder schwanger geworden bist.

Alles Gute für dich!

Antwort
von JukkaPalme, 45

Hallo du,

erstmal: Tut mir leid, dass Dir das passiert ist. Auch wenn es eine sehr frühe Fehlgeburt war, ist das keine schöne Erfahrung.

Mir ist das leider zwei Mal kurz hintereinander passiert, jeweils in der 5./6. Woche, ich hatte aber dann ganz normal nach etwa vier Wochen meine Periode, ganz normal. 

Jetzt liegt mein fünf Monate alter Sohn neben mir und schläft friedlich - es kann also beim nächsten Mal klappen.

Alles Gute für Dich!

Antwort
von Wuestenamazone, 41

Ich hatte das in der 20 SSW. Es hat eine Weile gedauert bis das wieder in normalen Bahnen lieg mit der ganzen Hormonumstellung

Antwort
von Goodnight, 44

Den Abort kannst du rechnen wie eine verspätete Periode. Also um Grunde keine weitere Verschiebung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community