Frage von Jullusi,

Fehler Microsoft Office Home & Stunde 2007 - startet nicht

Hallo, habe gestern bereits eine ähnliche Frage gestellt. Nun bin ich zwar ein wenig weiter gekommen aber noch immer nicht am Ziel: Ich hatte Office 2010 Starter, das habe ich deinstalliert.

Nunhabe ich Office 2007 H&S installiert. Es lässt sich jedoch nicht starten. So gibt es jedes mal die Meldung:** Zu wenig Speicherplatz oder Arbeitsspeicher.

Hat jemand ne Idee? Habe nun mehrfach de-/installiert und es ist jedes mal das selbe Problem. SP´s habe ich auch mal runtergeladen aber die braucht er nicht sagt er. Habe Windows 7 HP 64 Bit.

Bitte Bitte nur antworten wenn ihr wirklich Ahnung habt, nicht nochmal sone Antwort wie "Drück mal Strg + ALT + Entf"! Ich bin zwar definitiv kein Crack, bin aber schon noch so versiert, dass ich die gängigen Sachen bereits ausprobiert hab inklusive Reg. Cleaner, Revo Deinstallation und und und. Habe die Vermutung, dass doch irgendwo noch Reste von 2010 sind und die das irgendwie verhindern, kann aber nirgends mehr was finden!

Würde mich über echte Hilfe sehr sehr freuen, schreibe aktuell meine Abschlussarbeit und muss Word daher definitiv wieder zum laufen bekommen!

Danke!!

Antwort von Wurzelpeter,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallöchen,

dieses Problem ist nicht neu. Die von Dir gemachten Versuche mit den obigen Programmen war nicht schlecht.

Bei Microsoft ist dieses Problem bekannt und die haben einen Fix auf der Hompage:

Am besten über Internet-Explorer --> http://go.microsoft.com/?linkid=9669698

Download -> MicrosoftFixit50154.msi

Denke mal das Dir damit gedient ist, wenn nicht nochmal schreiben!

Viel Erfolg

Kommentar von Jullusi,

Hey! Zunächst einmal dank ich dir sehr für die Antwort, Fixit ist aber ebenfalls eins der Dinge die ich bereits getestet hab! Hat ebenfalls nicht funktioniert leider...:(

Kommentar von Jullusi,

BTW habs nun auch direkt versucht nochmal aber wie auch zuvor kommt bei FIXIT immer: " Der Systemadministrator hat Richtlinien erlassen, um diese Installation zu verhindern." Da ich jedoch der Administrator bin, kann ich mir dies ehrlich gesagt nicht erklären!?

Kommentar von Wurzelpeter,

Windows Installer-Pakete von Office 2007 Entfernen

Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie %Windir%\Installer ein, und klicken Sie auf OK.Klicken Sie im Menü Ansicht auf Details.Klicken Sie im Menü Ansicht auf Details auswählen.Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Thema, und klicken Sie auf OK.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die einzelnen MSI-Dateien mit dem Thema "Microsoft Office Produktname 2007", und klicken Sie anschließend auf Deinstallieren. Produktname ist ein Platzhalter für den Namen des 2007 Microsoft Office-Produkts.

Hier die einzelnen MSI-Dateien von Office Professional Plus 2010:Windows Installer-Pakete von 2007 Microsoft Office System Entfernen

Den Office Source Engine-Dienst beenden:

Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie services.msc ein, und klicken Sie anschließend auf OK. Ermitteln Sie im Fenster Dienste, ob der Office Source Engine-Dienst ausgeführt wird. Wenn der Dienst ausgeführt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Office Source Engine, und klicken Sie dann auf Beenden.Schließen Sie das Fenster Dienste.

Alle verbleibenden Office 2007-Installationsordner entfernen

Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie %CommonProgramFiles%\Microsoft Shared [Auf einem Computer mit einer 64-Bit-Version von Windows 7 und Vista geben Sie %CommonProgramFiles(x86)%\Microsoft Shared] ein, und klicken Sie anschließend auf OK.Löschen Sie die folgenden Ordner, falls sie vorhanden sind: Office12 und  Source Engine.Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie %ProgramFiles%\Microsoft Office [Auf einem Computer mit einer 64-Bit-Version von Windows 7 und Vista geben Sie %ProgramFiles(x86)%\Microsoft Office] ein, und klicken Sie anschließend auf OK.Löschen Sie den folgenden Ordner, falls vorhanden: Office12.

Suchen Sie im Stammordner jedes Festplattenlaufwerks den Ordner "MSOCache", und öffnen Sie ihn. Wenn Sie den Ordner "MSOCache" nicht sehen können, gehen Sie folgendermaßen vor:

Öffnen Sie Windows Explorer, und klicken Sie im Menü Extras auf Ordneroptionen.Klicken Sie auf die Registerkarte Ansicht.Klicken Sie im Fenster Erweiterte Einstellungen unter Versteckte Dateien und Ordner auf Alle Dateien und Ordner anzeigen.Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen), und klicken Sie auf OK.

Öffnen Sie nun den Ordner "x:\MSOCache\All Users", und löschen Sie alle Ordner, die den folgenden Text im Ordnernamen haben: 0FF1CE)-C.

Alle verbleibenden 2007 Microsoft Office-Installationsordner entfernen

Alle verbleibenden Office 2007-Installationsdateien entfernen

Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie %appdata%\microsoft\templates ein, und klicken Sie anschließend auf OK.

Löschen Sie die folgenden Dateien Normal.dotm und Normalemail.dotm.

Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie %appdata%\microsoft\document building blocks\1031 ein, und klicken Sie anschließend auf OK.

Löschen Sie die Datei "Building blocks.dotx".

Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie %AllUsersprofile%\Application Data\Microsoft\Office\Data ein, und klicken Sie anschließend auf OK.

Löschen Sie nur die Datei "Opa12.dat".

Die Registrierungsunterschlüssel von Office 2007 entfernen

Dieser Abschnitt enthält Hinweise zum Bearbeiten der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie vor der Bearbeitung eine Sicherungskopie der Registrierung erstellen. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt.

Suchen Sie die folgenden Registrierungsunterschlüssel für 2007 Microsoft Office System. Löschen Sie die Unterschlüssel, falls sie vorhanden sind. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und klicken Sie anschließend auf OK.Klicken Sie auf den folgenden Unterschlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\12.0Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Löschen, und klicken Sie anschließend auf Ja, um den Löschvorgang zu bestätigen.Wiederholen Sie die Schritte für jeden Registrierungsunterschlüssel in der folgenden Liste.

32-Bit-Versionen von Microsoft Windows:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\12.0HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\12.0HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\Delivery\SourceEngine\Downloads\*0FF1CE}-*HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\*0FF1CE*HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Installer\UpgradeCodes\*F01FECHKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Installer\UserData\S-1-5-18\Products\*F01FECHKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\oseHKEY_CLASSES_ROOT\
Kommentar von Wurzelpeter,

Ich hoffe es hilft, ist aber nicht auf meinem Mist gewachsen.

Man muß nicht alles wissen, es reicht wenn man weiß wo es steht!

Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community