Frage von BlackButler, 81

Fehler beider Pilleneinnahme , bin ich jetzt wieder geschützt?

Ich habe normal meine Pille immer zuverlässig eingenommen, doch letzten Monat sind mir wegen persönlichen Problemen und viel Stress Fehler passiert. Und nicht nur einer. Ich habe zwei Tage hintereinander in der zweiten Einnahmewoche meine Pille ganz vergessen, darauf habe ich sie einmal wieder genommen und dann habe ich sie ein Tag darauf schon wieder vergessen! Ich weis das war ganz schön dumm von mir. Darauf habe ich Unterleibschmerzen und eine Zwischenblutung bekommen. In der dritten Einnahmewoche habe ich die Pille wieder regelmäßig eingenommen und dann wie normal eine 7tägige Pause eingelegt in der ich meine normale Blutung bekommen habe. Nun nehme ich seit 4 Tagen schon wieder die Pille im neuen Zyklus. Bin ich nun wieder geschützt?

Vielen Dank schon mal im voraus !

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 9

Auch hier nochmal, damit du es siehst: Du bist NICHT bei Beginn eines neuen Blisters automatisch geschützt! Es gilt, was in der Packungsbeilage steht, denn im Gegensatz zu offensichtlich falsch informierten Ärzten, Apothekern und Usern hier hat der Hersteller immer Recht. Der Hersteller kann verklagt werden bei Falschinformationen, Arzt und Apotheker lässt sich das schwer nachweisen und damit wird leider oft, die man hier liest, kompletter Unsinn verbreitet. Es ist leider kaum zu fassen, wie schlecht informiert Fachpersonal ist, deswegen nochmal: Bei unterschiedlichen Meinungen hat immer die Packungsbeilage Recht!

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille & Verhuetung, 47

eine 7tägige Pause eingelegt

Eine sichere Pause ist nur nach zuvor mind. 14 korrekt eingenommen Pillen gewährleistet. Das war bei dir schon mal nicht der Fall.

normale Blutung bekommen

Inwiefern "normal"?

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw...

Das sollte zunächst klar sein.

Noch was: wenn du die Pille nimmst hast du keinen natürlichen Zyklus.

Was deinen Fehler betrifft:

Nach 7 korrekt eingenommen Pillen solltest du wieder geschützt sein (bei der Qlaira 9). Fand jedoch GV ohne Kondom statt solltest du deinen Frauenarzt aufsuchen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von PERFEKTi0NiSTiN, 55

Ja, sobald du eine neue Pillen Packung angefangen hast, bist du geschützt.
Am besten stellst du dir deinen Wecker am
Handy, dann vergisst du es nicht. :)

Kommentar von HelpfulMasked ,

Falsch so pauschal kann man das nicht sagen.

Man ist nach 7 (bei der Qlaira 9) korrekt eingenommen Pillen geschützt. Dies ist nicht immer mit der neuen Packung der Fall!!

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Okay? Dann weis mein Frauenarzt wohl nicht wie man aufklärt ;)

Kommentar von HelpfulMasked ,

Leider liest man hier immer wieder wie Ärzte falsch liegen. Nur das was in der Packungsbeilage steht gilt auch.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Nein, dann weiß dein Arzt das nicht. HelpfulMasked hat Recht, nachzulesen in der Packungsbeilage.

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Bis jetzt bin ich nicht schwanger geworden &' falls ich mal meine Pille vergessen hatte in der 3 Woche oder Antibiotika genommen habe, war ich bei der neuen Packung immer geschützt.
Und das mache ich seit ich 14 bin, nun bin ich 21.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Dann hattest du Glück. Fakt ist man ist erst nach 7 korrekt eingenommen Pillen wieder geschützt.

Es soll auch Leute geben die unfruchtbar sind - wieso also von sich auf andere schließen?

Kommentar von schokocrossie91 ,

Dann handelst du bis jetzt immer falsch und hattest einfach Glück. Jeder Pillenanwenderin ist ans Herz zu legen, die Packungsbeilage zu kennen, den im Gegensatz zur ärztlichen Aussage sind das geprüfte und vor allem garantierte Informationen.

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Ich bin nicht unfruchtbar :D aber danke, dass man direkt auf sowas kommt.

Ich mach das lieber so, wie mein Arzt mir das mitteilte. Und wenn jemand fragen hat, gebe ich auch nur das Wissen weiter was ich von meinem Frauenarzt weis.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Du kannst das gerne so weiter machen und eine Schwangerschaft riskieren, aber gebe nur Infos weiter die auch stimmen. In deinem Fall stimmen sie schlichtweg nicht.

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Alles klar. :)

Kommentar von schokocrossie91 ,

Dann handelst Du weiterhin falsch und riskierst eine Schwangerschaft. Der Hersteller weiß es immer besser als der Arzt, der kein Pharmazeut ist.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Aber sieh davon ab, anderen falsches Wissen weiterzugeben, nur weil du leichtsinnig mit deiner Verhütung bist.

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Ich vergesse meine Pille nicht.
Aber falls es mal vorkam, handelte ich so.
Aber gut zu wissen ;)

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Bin nicht leichtsinnig mit meiner Verhütung.
Was kommst du mir so?

Kommentar von HelpfulMasked ,

Wenn du diesen Fehler weiterhin so machst ist das selbstverständlich leichtsinnig. Niemand "kommt dir so" - wir wollen dich nur vor einem Fehler bewahren.

Aber leider sind manche Menschen ziemlich uneinsichtig. Ich hoffe wirklich das dies bei dir nicht irgendwann "böse" Folgen hat.

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Wenn man mehrere Pillen in der 3. Woche vergisst, kann man ebenfalls schwanger werden. Wenn diese Pillen jedoch direkt nacheinander vergessen werden und es nicht mehr als 7 sind und 7 Pillen zuvor korrekt eingenommen wurden, bleibt der Schutz erhalten, wenn man die nächste Packung direkt anhängt.  

Genau so habe ich es gemacht.

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Ne, nehme sie ja schon 7 Jahre.:)
Weis schon wie ich sie zu nehmen habe..

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Hab ich die Frage anscheinend falsch verstanden - bin auch nur ein Mensch.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Es sind 14 Pillen für eine sichere Pause nötig, nicht sieben.

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Du, ich hab den Text von einer Frauenarzt Seite.
Genau so, machte ich das auch immer..
Willst du mir damit sagen, dass sie lügen?
Okay. Wird mir zu doof.
Ich denke, jeder sollte es so machen, wie es der Arzt sagt, sein beipack oder die Apotheke.
Dann nimmt man sie auch gescheit ein.
Schönen Tag :))

Kommentar von HelpfulMasked ,

Ja sie liegen falsch. Das ist doch genau das wovon wir die ganze Zeit reden. Es gilt nur das was in der Packungsbeilage steht.

Die Autoren der Seite sind u.U. keine Ärzte und auch keine Hersteller der Pille.

In der Packungsbeilage steht etwas von 14 Pillen die benötigt werden um eine sichere Pause zu gewährleisten nicht 7. Kannst du gerne nachlesen wenn du möchtest.

Kommentar von BlackButler ,

Danke, dass ihr beide so schnell auf meine frage geantwortet habt. Ich war grad in der Apotheke um meine Situation zu schildern, und anscheinend sollte ich ab Beginn der neuen Packung die ich angefangen habe wieder geschützt gewesen sein, wenn keine anderen Umstände vorliegen. Morgen geh ich nochmal zum Frauenarzt, um mir absolut sicher zu sein das alles ok ist :)

Kommentar von schokocrossie91 ,

Die in der Apotheke haben also auch keine Ahnung. Du liest die Packungsbeilage, die einzig sichere Quelle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten