Frage von Loverandsoccer, 132

Fehlentscheidung oder nicht(Fußball,Schiedsrichter)?

Hey Leute Ich bin 14/m und Schiedsrichter. Ich habe gestern ein Spiel zwischen Team A und Team B gepfiffen. Das war ein Landesliga-Spiel. Mein Problem ist folgendes also ein Spieler aus Team A vergrößerte eindeutig seine körperfläche und spielte den ball mit der Hand und ich habe Strafstoß gepfiffen weil das Handspiel im Strafraum war und habe rot gezeigt weil der Spieler den ball neben dem Kopf mit der Hand vom Tor abgelenkt hat. Ich wollte fragen ob das eine Fehlentscheidung war? LG

Antwort
von SixthSCTF, 80

Zunächst einmal eines vorweg:

Es kann keine Fehlentscheidung sein, sondern im Höchstfall eine Fehlinterpretation Deiner SR-Wahrnehmung - die im übrigen hier ebenfalls nicht vorliegt.

Wenn Du es so wahrgenommen hast, das durch das Handspiel ein Tor verhindert wurde dann ist der FaD die logische Konsequenz (Torraub).

Da dieses Handspiel dann auch noch im Strafraum stattfand ist Strafstoß auch die richtige Entscheidung.

Darüber hinaus ist es, so wie Du es beschreibst, wohl kaum diskussionswürdig.

Hand neben Kopf hat nichts mehr mit Vergrösserung der Körperfläche zu tun. Die Hand gehört da definitiv nicht hin - und in anbetracht der Situation damit auch klar absichtlch nach Regel 12.

Ich wünschte mir bei meinen Strafstoßentscheidungen immer ähnlich klare Situationen.

P.S. Vergiss nicht den Sonderbericht wegen des Feldverweises im DFB-net anzuhängen. Im HFV gibts dafür Strafen wenn man dies nicht macht.

Antwort
von derjurist7, 17

Du bist mit 14 Landesligaref und pfeifst auch Junioren-BL? Sorry sowas kann ich dir nicht abkaufen.. bei solchen Spielen ist normalerweise ein Beobachter oder zumindest ein Gespann dabei, die du lieber fragen solltest als irgendwelche Laien im Netz.. Frag deine Assistenten oder den BEO die waren live dabei und können die Situation sicher besser und professioneller bewerten.. aber Respekt bisher hat dir jeder dein Qualifikation als Landesligaref hier abgekauft

Antwort
von goetzinho10, 24

Würde sagen du hast richtig entschieden. Luis Suareź hat bei der WM 2010 für ein solches Handspiel rot gesehen.

Kommentar von Loverandsoccer ,

denke ich so langsam auch ich habe am Samstag auch ein b-jugend Bundesliga West Spiel gepfiffen ohne fehler

Kommentar von LGTipps ,

Mit 14...?

Wie alt warst du denn, als du deine Ausbildung gemacht hast? :)

Kommentar von derjurist7 ,

Der labert nur.. normalerweise darf man erst mit 14 in Ausnahmefällen ab 12 pfeifen.. und er ist mit 14 schon in der Landesliga?? dann ist er innerhalb von maximal 2 Jahren in der 6. höchsten Liga.. und dann noch so ein kleiner, ich als Spieler hätte vor einem 1,50 cm großen SR keinerlei Respekt.. außerdem sind die jungen Schiris und die in höheren Ligen immer mit einem Beobachter unterwegs, der durchaus kompetenter als gutefrage.de ist.. außerdem hätte er in der Landesliga Assistenten dabei die ihn bei einer roten Karte unterstützen können..

Antwort
von Tabbee, 49

Keine Fehlentscheidung

Antwort
von holtby94, 92

Daa musst du selbst wissen weil jeder es anders sehen kann aber ich würde sagen richtige Entscheidung

Antwort
von Ivano4256, 40

es gibt einen 30 jährigen der klein ist wie 9 und der ist schiedsrichter also keine Fehlentscheidung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten