Frage von Existenceispain, 83

Fehlen einer Freundin induziert Depression?

Ich hab einfach kein' Bock mehr. Allenthalben wird von Fernbeziehungen geredet, von Mädels, die Schwänze brauchen, aber nicht wie Schlampen klingen wollen, von gescheiterten und glücklichen Beziehungen, von Begegnungen, von Kennenlernen, von Sex, vom zärtlichen Küssen.

Für mich alles blanker Hohn. Nie erlebt und es fühlt sich so an, als würde es nie kommen.

Antwort
von loema, 4

Im Leben gibt es dem Alter angemessen verschiedene Erfahrungen die durchlebt werden. Ab einem gewissen Alter ist Sexualität ein Teil des Lebens.
Es wurde erforscht, dass junge Männer besonders darunter leiden, wenn sie diese Erfahrung nicht machen. Sie werden wirklich depressiv und fühlen sich schlecht und verzweifelt.
Also bist du nicht alleine mit deinen Gefühlen. Es ist schlimm.
Aber du bist deswegen nicht weniger liebenswert.
Du kannst weiterhin versuchen, diese Erfahrungen zu machen und dann hast du innerhalb kurzer Zeit aufgeholt.

Antwort
von WanderIgelchen, 63

Man sollte sich nie von jemandem anhängig machen. Nichts im Leben passiert ohne Grund. Wenn der Kontakt z.B. abbricht, dann soll das so sein. Man sollte dann nicht trauern, sondern dankbar für die Zeit sein, weil man von jedem Kontakt, den man langfristiger hat einiges lernt, was man in der Zukunft gut gebrauchen kann... :) 

Kommentar von Existenceispain ,

Auf der mobilen Version wurde das nicht ganz klar: Ich hatte noch nie eine Freundin und fühle mich als kompletter Versager. Bestimmte soziale Dialoge können mich mitunter komplett ausschließen, weil mich der Frust, noch nie eine Beziehung gehabt zu haben und der Neid gegenüber anderen, in dieser Hinsicht glücklichen Menschen, total überwältigt.

Antwort
von Lance3015, 13

wie hier alle allem anschein nach nichtmal peilen was er in seiner frage formuliert hat haha "verlust einer freundin" 😂😂👌🏻

ja ich weiß was du meinst. ist bei mir zwar nicht ganz so krass. ich hatte bis jetzt nur eine beziehung, die ca 1,5 jahre gehalten hat. und das ist sehr zufällig dazu gekommen. und mehr abenteuer hatte ich jetzt auch nicht als ab und an mal mit bester freundin rumgemacht oder so.
bin auch immer neidisch ohne es zu wollen, wenn ich solche sachen lese, wie du sie beschreibst. aber kp, was soll man machen.
hab das gefühl, ich war teil dieser geilen welt, bin da raus und werde nicht so schnell wieder reinkommen, obwohl ichs will. kanns nicht beschreiben, aber du weißt ja ungefähr was ich meine :D

Antwort
von casala, 41

niedergeschlagenheit hat nix mit depressionen zu tun.

der verlust  einer ge-/ beliebten person ist etwas ganz natürliches und gehört zu den alltagserlebnissen. daraus eine depression zu konstruieren verlangt nach psychosomatischer behandlung.

Kommentar von Existenceispain ,

Das war ne Übertreibung und ich bitte um Entschuldigung bei allen, die tatsächlich eine solche Hölle durchleben mussten.

Kommentar von casala ,

entschuldigung akzeptiert, wenn du die übertreibung demnächst sein läßt.  :)

Kommentar von Existenceispain ,

Ich bin betrunken und hab das Gefühl, das ist das beste, was mir in den letzten paar Monaten passiert ist.

Kommentar von casala ,

sry. - besoffen sein, oder der verlust der freundin?

Kommentar von Existenceispain ,

Ich hatte ja noch nie eine (siehe oben).

Kommentar von Existenceispain ,

Ne, im Ernst, wenn deine Teilnahme an diesem thread durch den Begriff "depression" getriggert war, wende dich lieber an Menschen, die wirklich Hilfe brauchen. Ich bin nur ein unbedeutender Versager, nichts besonderes. Sowas überlebt man 😁

Kommentar von casala ,

quatsch - du kommst im moment nicht klar - du wendest dich an uns - was ist daran verkehrt ?

deine frage ist zumindest ergiebiger als die 99. frage ob ich schwanger bin.

Antwort
von Wuestenamazone, 12

Ja da hast du recht. Frauen haben es heut nicht leicht

Antwort
von KleinerTimmi, 62

Elektrische Spannung kann induziert werden.

Kommentar von adenosi ,

Sie meinte bestimmt oxidiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten