Frage von mv331, 25

Federgabel und Dämpfer zu hart?

Hab eine Frage bezüglich meiner RockShox Federgabel (130mm) und meinem Fox Float DPS Dämpfer (120mm). Ich habe die beiden Federn auf mein Gewicht abgestimmt , es kommt mir jeodch so vor als ob die Federgabel vorallem bei Wurzelpassagen usw. nicht wirklich "arbeitet" und erst bei etwas heftigeren Sachen wirklich federt. Hinten geht es soweit. Ist es normal bei den Federelementen?

GABEL : Rock Shox Sektor Gold RL Remote Air 15QR Tapered FEDERBEIN : FOX FLOAT DPS Performance

Expertenantwort
von elenano, Community-Experte für MTB & Mountainbike, 14

Wenn das dein Eindruck ist und du die Federung lieber weicher hättest, dann pass doch einfach den Luftdruck etwas an.

Die Tabellen mit Luftdruck für das Gewicht sind ja eher eine grobe Orientierung.

Kommentar von mv331 ,

Ok danke für die antwort aber das Problem ist dann das es halt bei z.b Sprüngen halt durchschlägt. ist das weiter schlimm?

Kommentar von elenano ,

Durchfedern ist schlecht. Dann doch lieber einen höheren Luftdruck einstellen.

Hast du schon versucht, die Federung über den Rebound einzustellen? Wie alt ist die Gabel? Evtl. würde ein Gabelservice helfen (nicht wenn die neu ist).

Ansonsten könntest du die Gabel auch mal neu schmieren. Für meine Rock Shox nehme ich das Gabel Deo von Brunox. Andere Hersteller geben dafür keine Freigabe, weil sonst die Garantie erlischt.

Kommentar von mv331 ,

Ja überden rebound habe ich sie passen eingestellt. Das Fahrrad (also die Gabel) ist recht neu ungefähr über einem Monat. Ich habe die Gabel bis jetzt immer mit WD - 40 geschmiert. Vielleicht sollte ich mal das Gabel Deo ausprobieren.  :D

Kommentar von elenano ,

WD-40 ist der Tod jeder Gabel. Das Zeug ist eher entfettend und hat wohl die Dichtungen ausgespült.

Wenn Brunox nichts hilft, musst du sie zum Service schicken.

Kommentar von mv331 ,

Ok danke alles klar. Ich probier mal das Brunox Gabel Deo. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community