Frage von Pinkkgrapefruit, 90

Fe weg MPU?

Hallo, Ich habe vor 1 Jahr eine MPU wegen Drogen am Steuer gemacht und bestanden. Nun wurde ich außerorts mit 21 kmh Überschreitung geblitzt und mir droht 1 Punkt in Flensburg. Muss ich aufgrund dieses Verstoßes erneut eine MPU machen bzw. ist nun mein Führerschein erstmal weg?

Antwort
von Pinkkgrapefruit, 67

Ja. Nach der Mpu hat man immer eine Probezeit glaube ich. Aber ursprünglich war meine Probezeit schon vorbei. Aber meine mpu Probezeit geht glaube ich 5 Jahre. Bin nur nicht sicher für welche Verstöße das gilt. Dann nur für Drogenverstöße oder auch für andere wie z.B. Geschwindigkeitsüberschreitungen

Antwort
von MarKing93, 66

Wurde deine Probezeit verlängert? bzw. bist aktuell noch drinnen?

Expertenantwort
von nancycotten, Community-Experte für MPU, 58

Hallo Pinkkgrapefruit,

ich fürchte, dich erwartet nun eine erneute MPU, dieses Mal mit einer verkehrsrechtlichen Fragestellung :-(

Ich zitiere hier mal "clemensw" :

Durch das Drogendelikt und die Entziehung der Fahrerlaubnis hast Du
die üblichen 3 Stufen der Maßnahmen in der Probezeit übersprungen.

Jeder weitere A-Verstoß wird daher wieder mit Entzug der FE und einer MPU belegt.

Gruß Nancy

Kommentar von nancycotten ,

Sorry, habe gerade erst gelesen das du aus der Probezeit raus bist, da du einen weiteren Beitrag als Antwort (und nicht als Kommentar) geschrieben hattest.

Ja. Nach der Mpu hat man immer eine Probezeit glaube ich. Aber
ursprünglich war meine Probezeit schon vorbei. Aber meine mpu Probezeit
geht glaube ich 5 Jahre. Bin nur nicht sicher für welche Verstöße das
gilt. Dann nur für Drogenverstöße oder auch für andere wie z.B.
Geschwindigkeitsüberschreitungen

Dann gilt das o. von mir geschriebene natürlich nicht.

Wenn du einmal aus der Probezeit raus bist dann bist du raus (egal ob es 2 Jahre oder durch "Verlängerung" 4 Jahre waren). Und eine "MPU-Probezeit" gibt es nicht ;-) Allerdings ist dein Delikt weiterhin gespeichert und du solltest in den nächsten 10 Jahren (und danach natürlich auch) nicht mehr mit Drogen am Steuer auffallen, denn sonst musst du als Wiederholungstäter zur MPU.

Wegen der Geschwindigkeitsübertretung wird dich ein Bußgeld (und der Punkt) erwarten, mehr wirst du nicht zu befürchten haben... :-)


Antwort
von catweasel66, 71

du behältst deinen führerschein.

kostet dich 1 punkt und 70 euro strafe + bearbeitungsgebühr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten