Frage von Yolobot, 43

Faust 1, wie verändert sich der Stil des "Textes" , während der 30 Jahren in dem er geschrieben wird?

Faust 1, wie verändert sich der Stil des "Textes" durch die Historischen Hintergründe (Franz. Revolution etc.), während der 30 Jahren in dem er geschrieben wird?

Fängt ja mit dem Urfaust an, der in der Form einer Prosa geschrieben worden ist. Ändert sich die Art des Stils durch die historischen Hintergründe wie zb. Fall von Preußen oder Französischen Revolution? Und warum schreibt Goethe es in Verse um?

Wird ja während des Sturm und Dranges angefangen zu schreiben und endet in der Weimarer Klassik und was genau ändert sich da stilistisch? Habe lange gesucht, aber nichts gefunden, nicht mal in den Lektüreschlüsseln steht was konkretes drin.

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.

Antwort
von Nirakeni, 12

Ich weiß nur, dass Goethe sich tunlichst aus der Politik herausgehalten hat. Als seine Mutter, die in Frankfurt am Main wohnte ihm über die französischen Soldaten und Unruhen, die vor ihrer Haustür (ein Platz) geschahen, schrieb, beklagte sie sich später, dass er gar nicht auf ihre Zeilen, ihre Berichte eingehen würde!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten