Frage von boonning, 75

Faules Kannichen Motivieren?

Hallo ich habe 2 Kannichen 1 das ich von klein auf habe und das andere im alter von 3 Jahren. Die beiden sind ca gleich alt. Nur ist das "neue" total fauel. Es sitzt den ganzen tag im Käfig und macht nichts. Das was ich von klein auf habe hingegen hüpft immer durch die ganze Bude springt überall hoch und rennt mir ständig hinter her. Wie kann ich das andere auch mal zu mehr Bewegung motivieren?

Antwort
von skogen, 32

Geh zum Tierarzt und lass ihn mal abchecken, schadet nichts. Auch kann es an der falschen Haltung liegen, hab gelesen du hast ein zweistöckiges Gefängnis. Super für den Rücken, toll für das Gemüt! - nicht..

Aber du musst auch daran denken, dass Kaninchen in der Dämmerung am aktivsten sind, zudem sind ja nicht alle Ninchen gleich. Ich hab auch welche die voller Energie sind und springen und buddeln wie verrückt und welche die lieber nur etwas rumliegen und kuscheln. ^^

Das eine Kaninchen läuft dir nur hinterher, weil es davor keine Artgenossen hatte, oder? Das wäre traurig.

Du motiviertst deine Kaninchen in denen du ihnen ein gutes und artgerechtes Leben und die Auswahl gibst. Richte ein Zimmer, bzw ein Teil eines Zimmers artgerecht ein. Die Wannen der beides Käfige benutzt du als Buddelkiste (Erde evtl?) und die andere meinet wegen zum Dösen (Streu) oder Toiletten, da könntest du dann gleich füttern und sie Stubenrein trainieren. Macht nur täglich Dreck. Da du zwei Kaninchen hast, braucht du mindesten 4 - 6m², habt ihr solch ein Zimmer (großer geht immer!) oder solch einen Teil zu Verfügung?

Nein? Habt ihr einen Garten? Könnt ihr einen großen Stall/Gehege mit Auslauf bauen und einrichten? Nein? - Dann würde ich mir ernsthaft überlegen, ob ihr Kaninchen überhaupt halten könnt und sie evtl zu jemanden geben, der es kann und will. Sie weiterhin in solchen Gefängnissen zu lassen, wäre egoistisch.

http://diebrain.de/k-index.html

http://www.kaninchenwiese.de/haltung/wohnungshaltung/

http://www.kaninchenwiese.de/haltung/aussenhaltung/

http://www.kaninchenwiese.de

Kommentar von boonning ,

Der gefäig ist sehr groß das sind 6m2... Nein das eine war voher nicht alleine... Tagsüber können sie wie bereits erwähnt durchs komplette obergeschoss laufen was nochmal gut 50m2 macht... Das aktive Kaninchen ist total glücklich und so zutraulich wie ein Hund... Das ist halt das Porblem beim anderen das will einfach nicht...

Kommentar von skogen ,

Käfig gibt es nicht in 6m². Kaninchen sind ja auch individuell? Die sind halt nicht alle gleich.

Antwort
von Princess2243, 9

Also, meine Lieben. Die Reaktionen auf meine Antwort waren sicher nicht erfreulich, aber ihr seit mit Sicherheit auch keine Hasenexperten. Ich habe zwei und gehe immer mit ihnen raus. Dies wurde mir vom Tierarzt, von der Verkäuferin und vielen weiteren Personen empfolen. Mein eines Kaninchen hatte auch so eine Phase und das hat Wunder bewirkt. Es ist jetzt viel aufmerksamer und nichtmehr so gelangweilt. Vorallem spielen diese beiden sehr gerne draußen was man natürlich auch an der Körpersprache erkennen kann, sie fühlen sich so viel freier. Außerdem finde ich eure Antworten teilweise etwas unpassend mir zu unterstellen  ich würde meine Kaninchen quälen oder sogar anleinen und sie dadurch vielleicht sogar dem Tod aussetzen würde. Außerdem haben wir einen kleinen Garten ich bin immer bei ihnen wenn sie draußen sind und wir haben auch einen Käfig aber in diesem fühlen sie sich nicht wohl

Antwort
von Viowow, 52

ist es gesund? wie leben die zwei? wieviel auslauf? welches futter? etc

Kommentar von boonning ,

Sie haben ein doppelstöckigen käfig und vor dem ist noch ein normaler angeschlossen. Tags über ist er geöffnet und sie können durchs komplette obergeschoß laufen. Gesund sind beide, ganz sicher. Zu essen bekommen sie Heu dann (leider) so fertig karroten Leckereien aber wenn sie die nicht kriegen gehen sie manchmal in hunger streik.... Dann noch ab und zu richtig karroten, salat oder wenns wächst auch vogelmire und anderes grün zeug

Kommentar von boonning ,

Beides mänchen

Kommentar von Viowow ,

beide kastriert? lass sie in hungerstreik gehen. vor nem vollen napf verhingert kein kaninchen. leider ist dein platzangebot viel zu wenig. ich würde tippen, das er genau, wenn du den käfig aufhast, keine lust hat zu hoppeln. wusstest du das ein kaninchen genau den gleichen bewegungsdrang wie eine katze hat? kein mensch würde eine katze in nen käfig sperren. auch nicht nachts. guck doch mal auf diebrain.de oder kaninchenwiese.de da gibts tolle gehege ideen und futterlisten. ich wette, wenn du deine haltung optimierst, bewegt er sich von ganz allein:)

Antwort
von Princess2243, 38

Es gibt spezielle Hasenspielzeuge, wie Holbälle welche mit Heu gefüllt sind. Spiele regelmäßig mit dem Kaninchen und versuche es zu beschäftigen (auch Holzstückchen sollten reichen) . Diese Spielzeuge gibt es in jedem beliebigen Tiergeschäft. Ein weiterer Tipp wäre, dass du vielleicht einmal mit ihm nach draußen gehst, falls ihr einen kleinen Garten habt. Ich gehe auch immer mit meinen beiden nach draußen und sie sind immer total glücklich und aufgeregt. Wenn dein Kaninchen sich in neuer Umgebung befindet möchte es sicher alles erkunden und wird viel rumhüpfen. 

Kommentar von boonning ,

Das ja ebend nicht :( wenn das iwo neues hinkommt gehts in eine ecke und sitzt da rum... Ausserdem ist im garten so eine gute idee? Also im garten eingezäunt kommen sie ja schonmal aber sonst hät ich angst das die weglaufen oder ein hunde kommt, vogel oder so

Kommentar von Viowow ,

weil kaninchen teritorial sind. die finden es gar nicht toll, wenn sie die umgebung wechseln müssen. das was du als "glücklich und aufgeregt" empfindest, ist stress und absichern des reviers auf mögliche fressfeinde. gehst du mit der leine mit deinen raus? das informiere dich mal zum thema "tod durch kaninchenleine..."

Kommentar von monara1988 ,

Ich gehe auch immer mit meinen beiden nach draußen

Na hoffentlich nicht mit einer Leine... -.-

Ein weiterer Tipp wäre, dass du vielleicht einmal mit ihm nach draußen gehst, falls ihr einen kleinen Garten habt.

Das ist kein Tip, sondern dumm lebensgefährlich!

Man geht nicht mit Kaninchen einfach irgendwo hin! WENN schon nach draußen, dabn in ein/ihr gesichertes Gehege, aber nicht frei in den Garten oder gar außerhalb irgendwo durch Straßen, Parks etc. -.-

und sie sind immer total glücklich und aufgeregt. Wenn dein Kaninchen sich in neuer Umgebung befindet möchte es sicher alles erkunden und wird viel rumhüpfen.

Nein, Kaninchen sind nicht glücklcih wenn sie draußen in unsicherem Terretorium sind das sie nicht kennen!  Aufgeregt snd sie, weil sie dann in ungesichertem Terretorium sind (wo sie getötet werden könnten!).

Informiere Dich mal dringend was Kaninchen sind und was sie bruachen! Definitiv kein städiges rausnehmen aus ihrem sicheren Terretorium in unscheres...

Kommentar von monara1988 ,

* dumm und lebensgefährlich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community