Frage von 19Mara88, 273

Fatkiller Pillen erhalten, habe jedoch nichts bestellt,hat jemand einen Erfolg gehabt wie man diese zurückschicken kann und was noch schriftlich notwendig ist?

Antwort
von Helmi123, 173

Hier mal lesen:

http://www.antispam-ev.de/wiki/Unrechtm%C3%A4%C3%9Fige_Forderungen

Punkt 3.4 Rechnungen für nicht bestellte, aber gelieferte Waren/Zeitschriften

Kommentar von 19Mara88 ,

Danke war interessant zu lesen. Dann kann ich ein Widerrufschreiben schicken, nur bin ich überlegt ob ich das noch ungeordnete Päckchen mit unzustellbar in Postkasten werfe. Ein Mist mit dem Ganzen.

Kommentar von Helmi123 ,

Das musst Du doch nicht!

Allerdings bin ich jemand, der das Paket erst mal aufheben würde. Wenn Du mal eine e-Mail Adresse von denen haben solltest, schreibe, dass die ihr Paket abholen können. Setze dazu eine Frist von sieben oder vierzehn Tagen.

Gebe doch im Moment kein Geld für ein Widerrufsschreiben aus. Außerdem müsstest Du "widersprechen", nicht "widerrufen"!

Man widerruft einen Vertrag nur, wenn man ihn auch abgeschlossen hat.

Antwort
von Rosswurscht, 234

Ich schicke sowas gar nicht zurück. Warum soll ich mir Arbeit damit machen.

Aber:

Wenn mir der Absender nen frankierten Rückumschlag/Paket zuschickt ists kein Problem.

Kommentar von 19Mara88 ,

Ich hab nur bei eingen gelesen das es eine Abofalle auch ist und man eine mail schreiben sollte und das Paket hab ich noch nicht geöffnet.

Kommentar von Rosswurscht ,

Dachte ich mir sofort, dass das irgend ne Art Werbung sein soll.

Ich würde einfach gar nichts machen. Sonst hängst du am Ende irgendwo drin wo du nimmer raus kommst.

Antwort
von freenet, 249

Wenn Du tatsächlich nichts bestellt hast, Dann brauchst Du das nicht zurückschicken und Dich auch nicht durch ein Schreiben rechtfertigen. Behalten oder wegwerfen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community