Frage von hope1234567, 14

Fastenzeit Sankt martin?

Hallo ist an Sankt Martin wieder fastenzeit oder erst ein Tag danach? Und warum ist es in der zeit eine Fastenzeit? Worauf soll mal speziell fasten?

Antwort
von CharaKardia, 10

Also wenn wir von der christlichen Kirche sprechen, dann war nach "Sankt Martin" noch nie eine Fastenzeit. Die Fastenzeit beginnt 40 Tage vor Ostern zur Besinnung auf das höchste der Fest der Christen.

Auf was man verzichtet, entscheiden die Gläubigen heutzutage hauptsächlich selbst. Es sollte etwas sein, bei dem man im Alltag merkt, dass es fehlt. Isst du z.B. wenig Schokolade, macht es kaum Sinn, diese zu fasten. Isst du sie aber regelmäßig, wäre das eine gute Idee. Es kann aber z.B. auch der Verzicht auf den Fernseher o.ä. sein.

Kommentar von hope1234567 ,

vor Weihnachten gibt es bei der christlichen Kirche auch nochmal eine Fastenzeit das machen aber auch die wenigsten

Kommentar von CharaKardia ,

Das ist bei der orthodoxen Kirche so, die ist in Deutschland aber eher weniger vertreten, daher gehe ich mal davon aus, dass das hier nicht zutrifft. Ansonsten fasten viele Katholiken immer freitags und am Vorabend von großen Festen. Die Protestanten kennen Fasten rein zur Vorbereitung auf Ostern.

Kommentar von Firmian ,

Naja, die Adventszeit ist auch eine Bußzeit. Daher auch liturgische Farbe violett.

Traditionell auch ohne Tanzveranstaltungen.

Jetzt werdet ihr einwenden: Der Advent beginnt nicht an St. Martin. Das stimmt; es gab aber früher die gallikanische Tradition, nach der die Adventszeit sechs Wochen dauerte. Daher ungefähr Martinstag. Übrigens im Erzbistum Mailand (und Teilen des Tessin) ist das heute noch so! Die haben nicht den römischen, sondern den ambrosianischen Ritus! Der sich nicht so wahnsinnig stark unterscheidet, aber in diesem Punkt z.B. schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community