Frage von BienenThron, 32

Fasten für ein beschleunigten Fettabbau?

Ich habe vor 2 Jahren 10 Kilo abgenommen von 88 auf 78 Kilo und habe mein Gewicht so ziemlich gehalten.(Kfa 22,7% bei 78kg auf einer Größe von 173cm)Mein Ziel ist es in spätestens 4 Monaten weitere 10 Kilo abgenommen zu haben. Meine Ernährung ist sehr ausgewogen mit einem 500kcal Defizit, also ganz normaler Gewichtsverlust. Nun stellt sich mir die Frage ob ich durch 24h Fasten eimal in der Woche meinen Fettabbau beschleunigen kann. Welche gesundheitlichen Risiken sind dabei zu bedenken und ist es überhaupt sinnvoll wenn man während dieser Definitionsphase keine Muskelmasse verlieren will ?

Antwort
von SusanneT82, 14

Abgesehen von Kreislaufbeschwerden und mangelnder Konzentration kannst du zusätzlich natürlich auch noch Muskelmasse verlieren durch das Fasten. Auch wenn es nur 1x die Woche ist, darfst du nicht vergessen, dass dein Körper sowieso schon durch das Defizit auf Sparflamme läuft.

Gesund ist das definitiv nicht.

Besser ist es (falls du es noch nicht machst) Sport zu treiben um deinen Energiebedarf nach oben zu schrauben. So werden deine Muskeln beansprucht und kriegen das Signal, das sie gebraucht werden. Wenn du schon Sport machst, dann vielleicht einfach nur etwas länger als sonst.

Ausdauersport beschleunigt da den Fettabbau. Wenn du zwischen Geschwindigkeiten (Laufgeschwindigkeit und Spurt) wechselst, geht dein Körper eher an die Fettreserven. Laut neuster Studien. Also egal ob Fahrrad, Laufen, Crosstrainer etc: 10sek Spurt, 20sek Laufgeschwindigkeit - immer im Wechsel und das so 15-30min. Je nach dem wie viel du schafft.

Kommentar von BienenThron ,

Sport mache ich auf Hypertrophieebene.
Fasten hilft dem Körper doch zu entgiften
Man verliert doch nicht schon Muskelmasse bei einem Tag fasten ? Ich habe es nun ausprobiert und hab mich danach grossartig gefühlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community