Frage von Whitecheetah, 30

Fasten entgiftet, wie?

Ich höre/ lese immer wieder, dass fastet entgiftet - die Schadstoffe aus dem Körper ausscheidet. Daneben macht er auch vieles andere, bewirkt den Fettabbau ist für die Gelenke gut usw. Meine Frage. Warum genau ist das gesund oder eher wie genau funktioniert das. Damit ihr mich richtig versteht - ich meine das genaue Procedere, wie das der Körper bewerkstelligt. Das Laienwissen find ich auch so beim Zentrum der Gesundheit. Und was genau ist der sogenannte "Schlack"? Was sind das für Stoffe?

Antwort
von Vivibirne, 7

Du wirst dir alles kaputt machen vorallem deinen Stoffwechsel

Kommentar von Whitecheetah ,

ich konnt mir den gesundheitlichen Aspekt auch nicht richtig vorstellen - darum frage ich ja.

Antwort
von GuenterLeipzig, 13

Wo hast Du denn solche Nebelkerzen gehört?

Welche bitte sind die wissenschaftlichen Studien, die das statistisch und thematisch gesichert belegen?

Günter

Kommentar von Whitecheetah ,

z.B. von hier: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/fastentag-gesundheit-ia.html kannst aber auch ganz viele andere Artikel googlen

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Irgendwie kann ich die Studiendurchführung (also was wurde bei wieviel Personen wie getestet) auf der benannten Seite nicht finden.

Lediglich einige Links, dieses und das zu Kaufen oder zu buchen.

Natürlich habe ich auch mal gegoogelt und dabei das gefunden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Intermittierendes\_Fasten#cite\_note-PMID15936428-...

------------------------ Auszug vom Link -------------------------------


Die an Modellorganismen erzielten Ergebnisse sind nicht ohne weiteres auf den Menschen übertragbar. In vielen Fällen wurde die Kontrollgruppe der Versuchstiere ad libitum ernährt und hatten eingeschränkte Bewegungsmöglichkeiten, was definitiv zu ungesunder Lebensweise durch Übergewicht führt.

Es ist deshalb noch weitgehend ungeklärt, ob Intermittierendes Fasten bei Menschen mit einem niedrigen oder normalen Body-Mass-Index überhaupt einen positiven Effekt hat.

In statistisch nicht gesicherten Studien am Menschen konnten positive Ergebnisse erhalten werden. Dabei konnten bereits zwei Wochen nach dem Beginn der Diät signifikant positive Veränderungen festgestellt werden .....


Um evidenzbasierte Daten zu erhalten, bedarf es weitergehender Studien am Menschen.

Das Ernährungsmuster des Intermittierenden Fastens kommt dem unserer Vorfahren vor Beginn von Ackerbau und Viehzucht näher als die Essrhythmen der Neuzeit.

Allgemein erwiesen ist, dass eine ausgewogene und nicht zu reichliche Ernährung, zusammen mit körperlicher und geistiger Aktivität, die besten Maßnahmen gegen vorzeitiges Altern sind.
-------------------------- schnipp /schnapp ----------------
Günter




Antwort
von Kurpfalz67, 17

Wenn du es ganz genau wissen willst, dann ist das hier sicher das falsche Forum.

Wer sollte dir hier Seitenweise die Stoffwechselvorgänge im menschlichen Körper erläutern?

Fasten ist nicht prinzipiell immer gesund. Und Schlacke ist eine Erfindung!

Der Stoffwechsel eines Organismus ist hocheffizient. Natürlich ist es hilfreich, sich nicht jeden Müll einzuwerfen.

Kommentar von Whitecheetah ,

so genau eben wie möglich, konnt ja sein, dass jmd. Biologie, Medizin oder so studiert (hat). Hättest du denn ein Forum etc. wo ich das Wissen herkriege?

Kommentar von Kurpfalz67 ,

Klar haben hier Leute mit Ahnung. Aber das Thema ist eben sehr komplex und somit nicht mit drei, vier Sätzen erklärt.

Forum kenne ich leider nicht, aber es gibt doch gute Seiten, wo man sich einlesen kann. Auch super Bücher!

Wie fit bist du in Biochemie?

Kommentar von Whitecheetah ,

das habe ich angenommen, aber bisschen mehr wie "dein Körper scheidet Giftstoffe aus" und "es hilft den Gelenken oder dem Stoffwechsel" kann mir vlt. jemand beantworten. mh geht. Mache n Pflegestudium, lerne also einiges über die Organe bzw den Körper. Heisst ich kann schon bissl mitreden. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community