Frage von americancool, 43

Fast von der Bahn angefahren?

Hallo, auf dem Weg zur Arbeit wurde ich fast von einer Bahn angefahren weil ich einfach nicht geguckt habe... ein Mann hinter mir hat ganz laut gepfiffen und dann habe ich reagiert und bin zurück gegangen. Ich weiß selber nicht wieso ich nicht geguckt habe . Seit dem (ca. 2 Stunden her) fühle ich mich total unruhig und geschockt. Ich weiß nicht wie ich mit der Situation umgehen soll?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von maroc84, 32

Es mag vielleicht sein, dass du tatsächlich einen Schock erlitten hast.

Wenn es nicht geht und du meinst, dass du deine Arbeit so nicht erledigen kannst, gehe doch zum Arzt.

Antwort
von Blubbmaus, 14

Keine Panik. Sowas kann leider oft im Straßenverkehr passieren und manchmal ist man einfach in Gedanken. Zukünftig wirst du wahrscheinlich eh mehr aufpassen.

Antwort
von Mignon5, 43

Dir sitzt der Schrecken noch in den Gliedern. Das ist verständlich und würde in so einer gefährlichen Situation jedem so gehen. Du kannst nichts machen. Warte ab, du wirst dich von ganz alleine wieder beruhigen. Alles Gute!

Antwort
von JackBl, 25

Beruhige Dich, manchmal ist es so im Verkehr, man übersieht auch mal wen und es geht glimpflich aus. Man kommt aber auch wieder runter, andererseits sollte man schon auch lernen, seine Augen offen zu halten, wenn man sich dort bewegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten