Frage von Superwomaen, 44

Fast täglich Kopfweh, Halsweh, Schnupfen und Ärzte finden nichts?

Hilfe! Schon seit November 2015 leide ich nun. Ich hatte eine Erkältung und habe den Schnupfen beibehalten, nach 1 Monat war ich dann beim HNO-Arzt und der meinte Nasennebenhöhlenentzündung, hat mir Tabletten und Nasenspray verschrieben. Dann würde es besser, doch nach 4-5 Tagen find wieder alles von vorne an. Täglich Kopfweh, Halsweh (Hals kratzt manchmal) , Schleim und ich muss etwa 10 oder mehr mal am Tag die Nase putzen.

War schon wieder 2 Mal beim Arzt, ein mal bei der gleichen und sie meinte es ist besser geworden. Dann war es aber immer noch so schlimm dass ich mich total schlecht fühlte und dachte ich muss mich jeden Moment übergeben, war dann bei einem anderen Arzt und der meinte er kann nichts finden, ich soll nach 1 Woche wieder kommen!

Was soll ich nur machen? Schon wieder dorthin gehen und zwei ein halb Stunden warten nur um gesagt zu bekommen dass man nichts findet?

PS: mein Arzt hat letztes Mal etwas Von einem Bildnis gesprochen, dass er mich dort hinschickt wenn es nicht besser wird. Was ist das? Bringt das was?

Antwort
von user8787, 30

Bildnis ist die bildliche Darstellung.

Ich denke er meint röntgen oder MRT und er möchte sich auf diesem Wege deine Nebenhöhlen anschauen. 

Da gibt es manchmal Verengungen die dazu führen das sich der Schleim staut und es so immer wieder zu Infektionen kommt. 

Antwort
von pragrimm, 9

Allergietest machen lassen und eine Computertomographie der Nebenhöhlen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community