Frage von GiottoGina1, 91

fast dauerhafte übelkeit, schwanger oder doch etwas anderes?

Hey mir ist seit einer Woche sehr soll übel, weiss jemand was das ist ? Ich bin 14 habe mee periode seit ich 10-11 Jahre alt bin. hatte schon oft GV nehme die Pille seit über 1 Jahr habe die aber ne vergessen und immer korrekt eingenommen am 19.07 als ich mich gebückt kam erbrechen hoch.

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 34

Ob Du schwanger bist, kann Dir nur ein Schwangerschaftstest sagen, welcher von einem Gynäkologen vorgenommen werden sollte. Die frei verkäuflichen Schwangerschaftstests sind nicht immer aussagekräftig. Wenn diese ein negatives Ergebnis anzeigen, bedeutet das noch lange nicht, dass man nicht schwanger ist. Zeigt ein frei verkäuflicher Schwangerschaftstest allerdings ein positives Ergebnis an, dann kann man durchaus zu 99,9% sagen, dass tatsächlich eine Schwangerschaft vorliegt.

Übelkeit kann viele Ursachen haben. Magen-Darm-Infekt, Magenschleimhautentzündung, Blinddarm- oder Gallenblasenentzündung, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Migräne, Sonnenstich, Gehirnerschütterung, Essstörungen, psychische Probleme, Medikamenteneinnahme, hormonelle Störungen (Schilddrüsenfehlfunktion) oder aber eben auch eine Schwangerschaft.

Was jetzt bei Dir die Ursache der Übelkeit und des Erbrechens ist, kann Dir einzig und alleine der Arzt sagen, welchen Du spätestens am Montag aufsuchen solltest.

Sollten die Beschwerden jetzt über das Wochenende schlimmer werden, dann rufe die Telefonnummer 116 117 an. Dort kann man Dir sagen, wo in Deiner Nähe der nächste Arzt Wochenendbereitschaft hat und entweder fährst Du dann zu diesem Arzt hin oder in schlimmeren Fällen kommt dieser Arzt auch zu Dir.

Es gibt zwar immer auch wieder Menschen, die mit solchen Symptomen in die Notaufnahme einer Klinik fahren, aber die Notaufnahme ist für Notfälle gedacht. Übelkeit und Erbrechen sind keine Notfälle!!!

Ich wünsche Dir alles Gute und baldige Genesung

Antwort
von newcomer, 50

könnte Magen Darm Infekt oder ähnliches sein. Lass dich vom Arzt untersuchen.

Antwort
von respondera, 41

Ursache kann auch sein,dass man zu wenig isst, oder hormonelle Umstellung durch Pubertät bzw. Pille

hast du in letzter Zeit mal Antibiotika oder Johanniskraut eingenommen? Das kann die Wirkung der Pille deaktivieren, in dem Fall könntest du schwanger sein

Kommentar von GiottoGina1 ,

Ja das weiss ich vor 3 Monaten habe ich anti biotikum genommen aber mit Kondom verhütet, also das diese zwei Sachen die Pille beeinflussen das weiss ich aber trotzdem danke!

Kommentar von user8787 ,

Übelkeit wird immer mit einer SwS in Verbindung gebracht, dabei ist das kein sicheres Merkmal hierfür. Es gibt zahlreiche Frauen die völlig ohne Übelkeit und erbrechen durch eine SWS kommen.

Übelkeit ist lediglich ein Symptom.....dahinter können sich unzählige Dinge verbergen. ( Als Morgenmuffel ist mir vor 8 Uhr immer übel, besonders wenn mit dem Geruch von Essen konfrontiert werde, eigentlich angeblich ein eindeutiger Hinweis auf eine SwS ). 

Möchtest du Sicherheit mache einen Test oder gehe zum Arzt....

Kommentar von respondera ,

Ja vorsichtshalber rät man das, aber ich habe ja auch noch andere Möglichkeiten aufgeführt...

Kommentar von respondera ,

dann eventuell Laktoseintoleranz? Habe ich auch sehr spät erst mitbekommen 

oder bei Stress und/oder engem Hosenbund kann es auch das Essen beim Bücken hochdrücken

Antwort
von Cherobia, 43

Scheangerschaft, Magen Darm infekt, starke Verspannung des rücken und schulterbereicht, wetter.
Um das abzuklären gehe lieber zu einem Arzt .

Antwort
von jimpo, 20

Wem willst Du erzählen, daß Du mit 13Jahren die Pille bekommen hast? Hört sich wie Grimms Märchen an.

Kommentar von isebise50 ,

Wäre eine Schwangerschaft mit 13 die bessere Alternative?

Kommentar von jimpo ,

NEIN! Aber da fehlt die Aufklärung. Die hat Sie wohl verpaßt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community