Frage von cody98, 267

Fast 18 Jahre alt, gerade mal 1,60m groß und das als Mann! Ich bin am Verzweifeln! :( Wie soll es nun weiter gehen?

Ich bin nun fast 18 Jahre alt, allerdings gerade einmal nur 160,5cm groß. Somit sind fast alle Frauen größer als ich, wodurch ich sehr große Angst habe, dass ich nie eine Frau fürs Leben finden werde.

Dass ich eigentlich überall (z.B. in der Schule) der kleinste unter den männlichen Personen in meinem Alter bin, brauche ich wahrscheinlich erst gar nicht erwähnen. Und dass man mich immer mindestens 2 Jahre jünger schätzt, ist wahrscheinlich auch jedem klar, der dass gerade ließt.

Früher habe ich mir eigentlich nie Gedanken über meine Größe gemacht, aber ich wusste natürlich, dass alle Gleichaltrigen größer sind als ich. Richtige Gedanken mache ich mir seit circa 2 Jahren.

Die Nachteile meine Größe sind mir dann im Oktober/November 2015 bewusst geworden, als ein Bekannter (ca. 1,85m groß) ständig an meiner Körpergröße etwas auszusetzen hatte.

Das soll jetzt jedoch nicht heißen, dass dieser Vorfall der einzige Grund war, wieso ich angefangen habe, mir über meine Größe so stark den Kopf zu zerbrechen. Ich habe mir auch schon vorher oft Gedanken über meine Größe gemacht. Schließlich bin ich ja nicht blöd, mir ist das ja auch früher schon aufgefallen, dass ich viel kleiner als die anderen bin.

Im Internet habe ich dann das recherchieren begonnen und nach "Gleichgesinnten" gesucht. Das hat natürlich alles noch schlimmer gemacht, wenn man nur noch an seine Körpergröße denkt. Im Dezember 2015 bin ich dann auf Perzentilenrechner gestoßen. Die Tatsache, dass ich mit meiner Körpergröße nur auf der 0,5. Perzentile liege und somit 99,5% aller männlichen Gleichaltrigen größer sind als ich, hat mir dann noch den Rest gegeben, auch wenn ich das irgendwie schon vorher geahnt habe.

Dies war dann der Moment, wo ich langsam damit begonnen habe, mein Leben aufzugeben. Meine Freude am Leben hat sich sehr stark verringert. Bis jetzt weiß es noch fast niemand, wie schlecht es mir mit meiner Größe geht, da ich halt immer so tue, als ob mir meine Größe nichts ausmacht.

Ein Grund, wieso ich bis jetzt noch fast niemandem erzählt habe, wie schlecht es mir mit meiner Körpergröße geht, ist die Tatsache, dass ich Angst habe, dass "normalgroße" Leute mich nicht verstehen werden.

Die wenigen, die bis jetzt wissen, wie schlecht es mir mit meiner Körpergröße geht, haben zwar alle zu mir gesagt, dass es nicht auf die Körpergröße im Leben ankommt. Allerdings glaube ich, dass die das nur aus Höflichkeit gesagt haben, damit es mir nicht noch schlechter geht. Im Endeffekt wissen die ja selbst, dass 1,60m schlicht und einfach zu klein für einen Mann ist.

Auch wenn es sehr kleine Männer gibt, die zu ihrer Körpergröße stehen und sich wie ein normaler Mann fühlen, kann ich mich selbst nicht wie ein normaler Mann fühlen, da ich mich schlicht und einfach nicht selbst akzeptieren kann. Wahrscheinlich wären Wachtumshormone einfach das beste für mich gewesen.

Über Eure Meinungen wäre ich ich wirklich sehr, sehr dankbar.

Gruß, cody98

Antwort
von anonymx13, 190

Also ich finde es nicht schlimm wenn Jungs so klein sind, kann daran liegen dass ich selber nur 1,60 bin, aber vielleicht auch daran dass die Jungs in meinem Umfeld, die das auch betrifft, kein Problem damit haben und auch nicht auf ihre Größe reduziert werden. Und glaub mir, jeder von denen hat auch ein Mädchen in ihrer Größe gefunden ;) und wenn du wirklich auf ein Mädchen triffst was du magst, und sie dich, dann spielt sowas auch keine Rolle mehr. Aber ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück :)

Antwort
von Welfenfee, 145

Wie groß sind Deine Eltern und Geschwister oder sonstige Verwandte, wenn Du denn welche hast bzw. die kennst?

Ob man überhaupt mit Wachstumshormonen etwas hätte bewirken können, weiß ich nun nicht, doch Du solltest mal mit einem Arzt darüber reden, ob es für Dich da noch Möglichkeiten gibt.

Deine Bedenken bestehen völlig zurecht und wer was Anderes behauptet, der ist wahrscheinlich zumindest durchschnittlich groß. Sich ist es auch nicht toll, wenn man ein Riese ist, doch wird man da dann wohl für voll genommen.

Du wirst es wohl immer schwerer haben, als so manche Mitmenschen und Dich auch immer extra beweisen müssen und ständig kämpfen.

Gerade junge Menschen haben den Blick auf Äußerlichkeiten. 

Doch es gibt ja auch Frauen, die vom Körper her recht klein und zierlich sind und die sind so froh, wenn sie einen Mann finden, der auch passt und sie nicht auf eine Trittleiter sich stellen müssen, um eine Augenhöhe zu erreichen.

Ich hatte auch schonmal einen Freund, der einige Zentimeter kleiner war als ich, doch er war sehr kräftig. Oder ein Arbeitskollege von mir war auch recht klein. Er hatte einen Bart und eine Brille und konnte sich ganz anders profilieren. Ich habe den sehr gemocht und auch respektiert.

Du solltest an den Gegebenheiten nicht verzweifeln und das Beste draus machen. Sei einfach glücklich und entwickele Dich weiter und zwar so, dass Du jeden Anderen damit in den Schatten stellst. 

Kommentar von cody98 ,

Meine Mutter ist 1,56m (Ihre Eltern: 1,69m und 1,48m) groß, mein Vater 1,73m (Seine Eltern: 1,68m und 1,65m).

Ich weiß, dass meine Eltern und Großeltern mit ihrer Körpergröße fast alle unter dem Durchschnitt liegen, aber zwischen 1,60m und 1,70m ist dann doch ein Unterschied, der nicht zu unterschätzen ist. Zumal ich rein rechnerisch gesehen aufgrund des medizinischen Fortschritts eigentlich größer als meine Eltern werden sollte.

Kommentar von Welfenfee ,

Ich habe einen Onkel, der recht groß ist und zwar sicherlich so an die 1,85 cm und vielleicht auch größer. Er hat eine sehr kleine Frau geheiratet. Zwei Kinder haben sie und die Tochter war so für eine Frau von normaler Größe und der Junge recht klein und kommt wohl dahingehend eher nach seiner Mutter. Nun ist mein Onkel immer reicht beleibt gewesen und meine Tante total schlank und zierlich. Mein Cousin ist nun klein und dick!

Ich hätte in meinem Alter sicherlich kein Problem damit, wenn mein Partner um einiges kleiner ist und dicker, doch als junge Frau war das sicherlich anders. Du wirst dieses Defizit einfach durch was anderes wieder wett machen müssen und bestimmt auch so oder so machen.

Es ist vielleicht erstmal ein doofer Vergleich, doch wenn Jemand schlecht sieht, dann kann er umso besser hören. Du wirst ein Gleichgewicht schaffen, doch halte Dich daran nicht auf, denn Du wirst es nicht ändern können.

Kommentar von cody98 ,

Naja mit was kann ich denn dieses Defizit beispielsweise wieder wett machen? 1,60m bleiben ja nunmal 1,60m. Ich kenne zwar einige Leute, die so um die 1,65-1,70 sind und sich dann Schuhe mit dicken Sohlen kaufen, was ich persönlich jedoch für extrem schwachsinnig halte, da es einen auch nicht größer macht, man steht einfach nur höher, wenn man auf dicken Schuhsohlen steht, mehr aber auch nicht.

Kommentar von Welfenfee ,

Da hast Du vollkommen recht. Du hast sicherlich in Deinen Augen und in den Augen vieler anderer Menschen ein Defizit, was Deine körperliche Größe anbelangt. Doch wenn Du ein extrem angenehmer und kluger Mann wirst, der es versteht z.B. die Herzen der Frauen zu berühren, dann bist Du klar im Vorteil.

Entwickele Dich bitte nicht zu einem verbissenen Giftzwerg und schüttele einfach den Gedanken ab, dass Du minderwertig bist.

Du wirst es sicherlich schwerer in Deinem Leben haben, doch anders gesehen vielleicht auch leichter, weil Dir sehr viele oberflächige Frauen durch die Lappen gehen, die Dich sonst vielleicht nur verletzen würde und Du mit denen Deine Zeit verschwendest. Dafür kannst Du dankbar sein und wenn sich z.B. Jemand über Dich lustig macht, dann zeigt es Dir doch nur, wessen Geistes Kind er ist.

Eine sehr schöne Antwort auf jedwede Art von Angriffen ist: "Ja und?", "Du bist blöd!", "Ja und?", "Du bist fett", "Ja und?". Du musst Dich doch nicht rechtfertigen oder verteidigen und Dur wirst die Frau finden, die zu Dir passt und dann wird es Liebe sein.

Denke nicht über Deine Körpergröße nach und versuche auch nicht diese zu beheben. Du hast es schon richtig erkannt, Schuhe mit hohen Absätzen lassen Dich vielleicht größer erscheinen, doch Du bist es dann ja nicht wirklich.

Du bist doch Du und mache Dir Dein Leben nicht schwer. Hätte, hätte Fahrradkette.... Es gibt völlig nutzlose Gedanken und auch nutzlose Ängste. Wenn Du ein Problem hast, dann schaue zuerst, ob Du daran Etwas ändern kannst und kannst Du es nicht, dann hake es ab. Warum macht sich Jemand Sorgen um eine geschriebene Arbeit? Das Ergebnis kann er nicht mehr ändern und bringt es was, wenn man sich dann Gedanken um ein Ergebnis macht, was noch gar nicht feststeht? Oder die Angst vor den Eltern und deren Reaktion? Nein! Was ist, das ist.

Für mich wird ein Mann sicherlich nicht durch seine Körpergröße attraktiv und ich habe allerdings eine Freundin, die steht voll auf kleine Männer und findet die richtig erotisch. Große Männer hingegen machen ihr Angst.

Schönheit liegt im Auge des Betrachters und für Deine Frau wirst Du der schönste, tollste, beste, klügste und auch größte Mann der Welt sein und darauf kommt es ja an.

Antwort
von Chrexu, 151

Mach dir nichts drauß, ich bin 14 Jahre alt und fast 190cm groß und das ist mir ZU groß. 

Kommentar von cody98 ,

1,90m ist doch toll, klar ist das über dem Durchschnitt, aber warum ist dir das zu groß? Ich wäre gern so groß.

Antwort
von beroud, 123

prince: 1,58m
sarkozy: 1,65m
danny de vito: 1,47m
peter dinklage: 1,35m
bruno mars: 1,65m

usw

Antwort
von sarahxdreamless, 125

Ich bin kleiner als du. (1-2 cm, hehe)🙈

Aber mal im Ernst, die Größe ist vollkommen egal.
Btw ist 1.60 nicht einmal so klein.
Die Richtige wird dich so lieben wie du bist.

Alles Liebe.♡

Antwort
von YoungLOVE56, 113

Was bringen dir "Meinungen" über deine Körpergröße? - Du wirst ein Leben lang mit dir selbst irgendwie klarkommen MÜSSEN, außer du willst ewig in Selbstmitleid baden. Wenn du dich nicht akzeptieren willst, dann wirst du es nie schaffen.

Kommentar von cody98 ,

Naja ich frage mich halt die ganze Zeit, wieso gerade mich dieses Schicksal getroffen hat, so klein zu sein...

Kommentar von YoungLOVE56 ,

Das ist nicht wirklich Schicksal, das ist einfach eine erbliche Geschichte. Du musst es einfach nehmen, wie es ist.

Kommentar von cody98 ,

Ich weiß, dass die Körpergröße zum großen Teil erblich bedingt sind, aber wenn der Vater 1,73m groß ist und die Mutter 1,56m, dann sind 1,60m eigentlich nicht normal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community