Frage von carina862, 60

Farben rausnehmen mit Bilbearbeitung?

Hallo liebe Community,

ich möchte mir gerne neue Visitenkarten drucken lassen. Da ich Bildende Künstlerin bin, möchte ich gerne ein Bild von mir auf der linken Seite haben und rechts dann meine Daten. Hierfür habe ich ein Bild ausgewählt, bei dem ich mit schwarzer Tinte auf weißem Untergrund gemalt habe. Gerne hätte ich die Karten ganz schlicht, nur weiß und schwarz. Leider ist es - egal, wie oft und wo ich das Bild abfotografiert habe - nicht gelungen, es so zu hinzubekommen, dass der Hintergrund tatsächlich ganz weiß ist; also so, wie der Hintergrund der Visitenkarte.

Könnt ihr mir ein Programm o.Ä. empfehlen, mit denen ich das Bild quasi in zwei Ebenen unterteilen kann ("weißer" Hintergrund und schwarze Tinte), so dass ich quasi die Tinten-Ebene alleine auf die Visitenkarte ziehen kann - oder: den Hintergrund am Computer durch einen wirklich weißen Hintergrund ersetzen kann.

Vielen Dank im Voraus :)

Antwort
von GanMar, 41

Die Funktion, die Du suchst, heißt "Tontrennung". Das kann prinzipiell jedes bessere Grafikprogramm, also auch das kostenlose Gimp. Ein Tutorial müßtest Du googeln.

Ggf. wäre es aber besser, Du würdest Dir https://inkscape.org/de/ herunterladen und das Bild als Vektorgrafik noch einmal neu erstellen. Vektorgrafiken sind beliebig vergrößerbar, ohne zu verpixeln. Dann könntest Du das Bild später auch in anderen Größen - beispielsweise für einen Briefkopf, Flyer,Plakate etc. problemlos weiter nutzen.

Antwort
von Hayns, 20

Du benötigst kein spezielles und erst recht kein teures Programm.

Welche Programme stehen Dir denn auf Deinem PC zur Verfügung, es sind doch i.d.R. welche vorinstalliert?

Sowohl in Paint.Net als auch im Microsoft Pictures Manager kannst Du die Farben/Farbsättigung auf "Null" oder "- 100%" setzen, schwarz bleibt ja erhalten.

In Paint.Net ist die Option "Schwarzweiß" vorhanden.

In beiden Programmen kannst Du wenn nötig den Kontrast erhöhen (Tusche).

Danach machst einen automatischen Weißabgleich, dann ist der HG auch weiß.

Weißabgleich im MS Picture Manager.

Antwort
von minimalisth, 14

Als bildende Künstlerin bist du technologisch betrachtet, das Gegenteil von nem Grafiker :D Kennst du keinen, der dir das geschwind macht? (Viele Grafiker verheimlichen wegen sowas, dass sie einer sind und ich habe deswegen kein Equipment mehr :D) Frage zur Not den Nachbarsjungen! ;-)

Falls du es wirklich selber machen willst, musst du dich wegen diesem einen Bild tatsächlich einarbeiten! Ratschläge gibt es hier ja genug. ;-)

Antwort
von harassity, 29

Du brauchst das Bild nicht zu splitten, sondern kannst den Hintergrund weiß machen... der Weg wie ich es machen würde (Gradationskurve oder Tonwertkorrektur) geht mit GIMP, Paint.NET und mit den kommerziellen Bildbearbeitungprogrammen sowieso und dauert keine Minute... :)

mfg

Antwort
von larry2010, 32

ich persönlich habe photostudio 6, wo ich bei bildern dinge ausschneiden kann und dann in ein anderes bild einsetzen kann.

das sollte auch mit gimp2 gehen, evtl. mit paint.net .

allerdings würde ich dir empfehlen, das bild einzuscannen und nicht zu fotografieren. beim fotografiern wirst du immer schatten haben bwz. farbunterschiede auch im schwarzen teil der zeichnung.

wenn du es nicht einscannen kannst, dann kann man durhc veränderung des kontrast und so das bild an die visitenkarte anpassen.

Antwort
von Solbi, 30

Kannst es mit paint.net machen. Scanne es ein und dann wähle den Zauberstab und Klicks aufs Weiße, bis es komplett entfernt wurde.

Dann als PNG speichern

Kommentar von harassity ,

Sowas wird aber gerne etwas unsauber (Kanten)... von daher nicht unbedingt die beste Lösung für das Problem...

Antwort
von Whiro, 28

Liebe carina862,

hättest du denn die Möglichkeit, dass Bild einfach einzuscannen?

Wenn ja, könnte man dieses mit bestimmten Programmen (z. B. Photoshop, Gimp, oder bestimmten Webseiten) freistellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community