Frage von qwertztwertz, 19

Fantasy/Fabelwesen/Mystik?

Hi, ich muss ein Referat über die Rolle des mystischen in einem Roman machen. (In Jane Eyre, falls das irgendjemandem etwas sagt.)

Jetzt habe ich für den Anfang erstmal eine Definition für "Mystik" rausgeschrieben. So von wegen "Intensive religiöse Praxis" und "Mystiker versuchen die Wahrheit zu ergründen". Die Infos habe ich zumindestens so im Internet gefunden.

Was jetzt aber mein Problem ist... Wie passen Fabelwesen wie Feen, Hexen, Trolle usw. darein, wenn es doch in der Mystik um die Wahrheit geht?

Ist meine Definition falsch oder habe ich irgendwas übersehen?

Danke für die Hilfe qwertztwertz

Antwort
von paulklaus, 2

Mystik IST, bzw. erforscht Geheimnisvolles, nicht wirklich Fassbares. Indem du über Fabelwesen sprichst, hast du doch schon den geeigneten Aufhänger !!


Ursprünglich war MYSTIK eine religiöse Geheimlehre; von letzterer hat sich der Begriff aber weitestgehend entfernt !

Bedenke, dass vom selben Wortstamm "Mysterium / mystery" stammt, und schon hast du einen - weiteren - Schlüssel....


So lange du nicht MYSTIK mit MYTHE / MYTHOS verwechselst (was oft passiert), bist du "auf der sicheren Seite" !

pk


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community