Fantasy Romane mir paranormalen Kratueren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Würden dich auch fantastische Kreaturen interessieren, die es wirklich gab? In meinem Roman "Die Weißen Steine" geht es um eine Schulklasse, die es durch einen mysteriösen Lichtblitz in eine fremdartige Welt verschlägt: nämlich ins Nordamerika vor 66 Millionen Jahren, als noch Dinosaurier unsere Erde beherrschten. Doch die sind in der Geschichte gar nicht mal das Problem: die Schüler müssen gegen den Hunger, Krankheiten und Naturkatastrophe bestehen, aber vor allem ihre persönlichen Probleme stehen ihnen im Weg: die klasse muss lernen, dass ihr übliches Verhalten aus der ihnen bekannten Ellbogen- und Most-Fun-Gesellschaft hier zu nichts führt und sie nur überleben, wenn sie gemeinsam an einem Strang ziehen.

Neugierig geworden? Dann würde ich mich freuen, wenn du mal reinliest. Eine Leseprobe findest du bei Wattpad, das Buch bestellen kannst du direkt unter folgendem Link:

http://www.papierfresserchens-buchshop.de/epages/64282966.mobile/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64282966/Products/901&Locale=de_DE

Ich empfehle immer wieder gerne die 7 Tage Reihe. (Schwarzer Montag bis mächtiger Sonntag)

Das ist vieles solcher Dinge drin. ^^ (zb hundegesichtige Männer, mysteriöse Türhalter, eine komische Kreatur in der untersten Schicht, eine Freitag die eine Krankheit hervorruft...)

In Harry Potter gibt es viele.

Lies mal die "John Sinclair"Reihe von Jason Dark.

Google: John Sinclair

gruselromane.de

Google: Hexenträume, John Sinclair

Da kommen mehr als nur Vampire und Werwölfe vor. 

Hi MrMacMan,

mir fällt spontan "Der Talisman" von Stephen King und Peter Straub ein.

Es gab auch von Wolfgang Hohlbein ein paar Bücher aus der Mythologie-Ecke (Midgard, hieß eines, afaik). 

LG, Laura

Was möchtest Du wissen?