(Fantasy) Buch mit überraschenden Wendungen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit Das Lied von Eis und Feuer dürftest du das Beste schon weg haben. Was die Überraschungen bzgl Personen angeht, kann ich dir Harry Potter ans Herz legen, auch wenn es erstmal etwas seltsam anmuten mag. Gerade der dritte Band ist da sehr gut und mit Severus Snape gibt es auch eine bis zum Ende sehr interessante Persönlichkeit.

Was den Humor und das Abwechslungsreiche angeht, kann dir eines meiner absoluten Lieblingsbücher empfehlen: Bartimäus von Jonathan Stroud spielt in einer reht alternativen Urbanfantasywelt mit Dämonen/Dschinn, ist zur Hälfte bzw später zum Drittel aus der Ich-Perspektive erzählt (wie bei Das Lied von Eis und Feuer gibt es also mehrere Personen, aus deren Perspektive erzählt wird) und der Humor (vorallem bei den sehr lesenswerten Fußnoten) ist in dem Genre Fantasy für mich persönlich ungeschlagen. Ergo: Lustiges, abwechslungsreiches, interessantes Buch mit der gleichen Handlung aus zwei bzw drei Perspektiven - was will man mehr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ah, da habe ich was für Dich.

Schau dir mal die Klingenreihe von Joe Abercrombie an.

Wahrscheinlich das Beste neben Game of Thrones, was ich jemals gelesen habe im Bereich Fantasy.

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu nicht ganz so heldenhafte, tollpatschige, unstewrblich/unglücklich verliebt, fällt mir die "Thursday Next" Serie von Jasper Fforde ein. Da weiss man zwar gleich, wer gut und wer böse ist, aber die Bücher haben irre viele Wendungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht Die Bestimmung, das ist eine Trilogie. Oder auch Agents of Shield, da machen einige Charaktere was, was man nicht erwartet, ist allerdings eine Serie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?