Frage von HamsterKnabbi, 34

Fantasiekostüme auf dem Kaltenberger Ritterturnier?

Hallo Zusammen,

Ich war erst einmal auf dem Kaltenberger Ritterturnier und kenn mich in der Szene nicht so aus. Ich wollte dieses Jahr in Kostüm gehen und hatte mir überlegt, als ein Game of Thrones Charakter zu gehen. Jetzt die Frage, ob das angebracht ist, weil das ja nicht historisch ist. Nicht dass man dann von den "echten" Mittelalterfans blöd angemacht wird. Kennt sich da jemand hier aus?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Failea, 11

Ich bin Reenactor (gehöre also meist zu den Lagernden/Darstellern mit möglichst authentischer Klamotte). 

Ich persönlich find das völlig okay, wenn ein Gast in Fantasy Klamotte kommt; Game of Thrones ist ja im Vergleich zu manch anderen Sachen auch noch relativ gemäßigt und wirkt für Laien (!) haaalbwegs plausibel. 

Wenn man die "Offiziellen" mit authentizität  beeindrucken wollen würde, spränge das ohnehin (auf einmal) jedes Budget und wäre aus dem Stehgreif vermutlich auch einfach nicht machbar, weil das entsprechende Wissen fehlt. Ich erkenn außerdem "unauthentische" Baumwolle usw 3km gegen den Wind, und so geht es den meisten von uns. ;-) 

Ich seh lieber ein Kostüm, dass mit Liebe und Stolz getragen oder gar selber gemacht wird, sei es auch noch so fantasy-lastig, als T-Shirt und Jeans!

Außerdem laufen auf Mittelalter-Veranstaltungen ohnehin sehr viele Fanatsy-Figuren rum, mal mehr und mal weniger, du wirst nicht (negativ) auffallen.

Würdest du damit (ernsthaft und nicht nur besuchsweise) lagern/darstellen wollen, wäre das wieder was anderes. Aber für Gäste: Daumen hoch!

Vereinzelt gibt es sicher Leute die das anders sehen, aber das ist meiner Meinung nach echt pingelig und überflüssig. Als Gast hat man da bis zu einem gewissen Grad Narrenfreiheit - es soll ja Spaß machen. 

Viel Spaß auf dem Turnier!

Kommentar von HamsterKnabbi ,

Ok, dann bin ich ja beruhigt. ;) Vielen Dank!

Antwort
von Jerne79, 18

Auf so großen Veranstaltungen rennen meist deutlich mehr Leute in Fantasy- und Pseudo-Mittelalter-Klamotte herum als Menschen, deren Kleidung irgendetwas mit historischer Realität zu tun hat, du wirst also nicht großartig auffallen.

Kommentar von Testalegria10 ,

Das stimmt. Und "echte" Mittelalterfans sind eher untereinander kritisch, was historische Korrektheit anbetrifft als gegenüber Besuchern, die sich für die Szene interessieren und einfach mal reinschnuppern möchten. Da brauchst du nichts befürchten ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community