Fanfiktion: Charakterbeschreibungen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da gibt es viele Seiten, du kannst bei google einfach sowas wie "Wörterliste Aussehen beschreiben" oder so eingeben.. 

ein Beispiel: http://medienwerkstatt-online.de/lws\_wissen/vorlagen/showcard.php?id=11294&edit=0

Und ein markantes Gesicht ist es halt., wenn man es durch z.B. auffallende Wangenknochen leicht wiedererkennen kann ^^

^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EleynaSurow
25.06.2016, 21:10

Haha oh man, das war einfach, danke dir :)

0

Das ist schwer und damit haben viele Leute immer Problem. Ich würde den "Blick in den Spiegel" bei dem viele das Aussehen beschreiben nicht machen, das ist nicht sehr beliebt. Wenn es dir wirklich extrem schwer fällt, dann lass es weg. Das mache ich auch oft, da meine Leser sich so ein Blick von dem Charakter selber entwerfen können. Wir nur einige markante Merkmale hin und wieder ein, die wichtig sind. Zum Beispiel, dass er seine Brille zurecht rückte, sie sich die schwarzen Haare beim Sport schnell zum Zopf band, wichtige Merkmale eben. Die Dinge die du beschrieben hast markantes Gesicht oder so, mal ehrlich, die überließt fast eh jeder, ich für meinen Teil tue es, und am Ende hat eh jeder ein anderes Bild deines Charakters im Kopf. Dein Bild kannst du wohl nur mit einer Zeichnung perfekt zeigen, was nicht Sinn der Sache ist. Klar gibt es manche, die das Aussehen perfekt beschreiben können, sodass jeder ein fast gleiches Bild hat, aber wie gesagt, bis man das richtig kann, kann man das auch weglassen. Viel wichtiger finde ich immer Handlungen, Charakter ect. Klar Aussehen ist nicht unwichtig, aber mal ehrlich, wen interessiert es am Ende noch, ob der Charakter nun eine gerade oder eine krumme Nase hatte? Daher würde ich mir darüber nicht den Kopf zerbrechen. Lass es einfach auf dich zukommen und am Anfang ist es nicht schlimm, wenn man da mal etwas nicht passt, mit der Zeit und Übung lernt man das alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EleynaSurow
26.06.2016, 20:29

Okey, danke für deine Antwort, aber da ich meine FF auch in sowas ähnliches wie einen Comic wandeln möchte, bzw zu jeden Kapitel etwas zeichnen möchte, sind die Charaktere schon vorgegeben, aber ich würde sie halt trotzdem gerne beschreiben, falls jemand nur die Story ließt. Aber ich denke ich übe einfach mal :) 

0

Das Aussehen einer Person ist nicht der Charakter. Sich an Äußerlichkeiten lange aufzuhalten, treibt auch die Handlung nicht voran. Solche Sachen wie "markantes Gesicht" oder "hübsches Ausssehen" Stubsnase, Hakennase, "vorspringendes Kinn". Diese Dinge sind relativ, denn jeder Leser hat ein anderes Bild davon vor dem geistigen Auge.

Blaue, goldene, grüne, braune, schwarze Augen, das ist ganz irrelewant. Ob blond oder dunkellhaarig spielt keine Rolle, wenn es darum geht, wie lange jemand auf einem Beinn stehen, oder ob er gute Witze erzählen kann.

Was wichtig werden kann, ist die Statur. Muskelbepakter Gladiator oder lange Bohnenstange, untersetztes Pummelchen oder hühnenhafter Recke. Das entscheidet über seine physischen Möglichkeiten.

Das muss und sollte man aber nicht als in Begriffen beschreiben, sondern im Laufe der Handlung vor Augen führen. Nicht: er maß über einsneunzig und hatte breite Schultern, Sondern: Den ganzen Türrahmen füllte er aus, und erst im Zimmer reckte er sich wieder zu seiner vollen Höhe. Der Leser denkt entweder Aha, groß und kräftig oder Boah, was für ein gewaltiger Kerl!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In eine Charakterisierung gehören äussere Merkmale, verhalten in bestimmten Situationen, Verhalten,Beruf,Was er ist (optimist,pessimist,realist,igoist etc.),eventuell Geburtsdatum, Beziehung zu anderen Personen, glauben und Interessen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung