Frage von teddysaysbuhh, 141

Fandet ihr den Versailler Vertrag 1919 ungerecht?

Hallo,

ich brauche für ein Geschichtsprojekt ein paar persönliche Meinungen zum Versailler Vertrag. Hab jetzt kein Bock Leute auf der Straße anzuquatschen, also wäre schon echt cool von euch wenn ihr antworten würdet.

Es geht um den Versailler Vertrag der 1919 nach dem Ende des ersten Weltkrieges abgeschlossen wurde, da Deutschland verloren hat. Deutschland musste die Alleinige Kriegsschuld auf sich nehmen und außerdem hohe Reparationskosten zahlen und umfangreiches Gebiet abtreten. Das fanden die deutschen Bürger natürlich ungerecht. Andererseits mussten sie dies tun, da sonst die Alliierten sie weiter bombadierten und ausrotten würden.

Wie ist eure Meinung zu dem Thema?

Danke schon mal im voraus <3

Antwort
von Shiftclick, 98

Im 20. Jahrhundert hat man da in gewisser Weise Neuland betreten. Bei bzw. nach einem Krieg hat man sich früher über 'Gerechtigkeit' keine Gedanken gemacht. Der Sieger hat den Verlierer plattgemacht und nicht mit ihm 'verhandelt'. Auch die Frage, wer schuld war, ist dem Sieger normal piepegal. Weil es aber viele Sieger gab, die unterschiedliche Interessen hatten, musste man sich irgendwie einigen. Aus strategischer Sicht war der Versailler Vertrag vielleicht ungeschickt, zum einen hat er nicht verhindert, dass Deutschland wieder mächtig wird, auf der anderen Seite hat er beim Verlierer den Wunsch nach Revanche ermöglicht. Beides zusammen hätte man besser nicht gesät. Das würde man hoffentlich heute geschickter machen, in dem man einerseits nicht nur die kurzfristigen Interessen versucht, unter einen Hut zu bringen, andererseits die psychologische Wirkung berücksichtigt. Das konnte man beispielsweise nach dem Zweiten Weltkrieg beobachten. Aber ich persönlich finde die Frage, ob der Friedensvertrag gerecht war, sinnlos. Der Begriff der Gerechtigkeit wird auch in vielen anderen Bereichen strapaziert. Gerechtigkeit ist ein frommer Wunsch, eine Illusion. Nichts auf der Welt ist gerecht.


Antwort
von Panikverbreiter, 69

Also ich finde ihn schon etwas ungerecht, weil Deutschland eigentlich nicht alleine daran Schuld war (aber man sucht ja für alles immer einen Schuldigen) und irgendwie war das mit den Reparaturkosten blöd, weil von vornherein allen bewusst war, dass Deutschland das nicht alles zurück zahlen kann. Dadurch hat man die Bevölkerung nur unnötig sauer gemacht.

Antwort
von exlyn, 91

Es ist ungerecht den Deutschen die alleinige schuld zu geben, da jeder seinen Teil dazu beigetragen hat.

Kommentar von maja11111 ,

is es das? die haben den krieg doch begonnen. bedank dich beim dümmsten aller kaiser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten