Frage von Jamar,

Familienversicherung ohne Heirat

Ist es möglich das ich mich bei meinem Freund familienversichere, auch ohne eheschein? Bieten das schon Krankenkassen an? Wenn ja, welche?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kunterbunt23,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Familienversicherung geht nur für Kinder, Ehegatten und eingetragene Partnerschaften. Siehe auch §10 SGB V: http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__10.html

Antwort
von SiViHa72,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich hab´s mal nachgefragt bei TKK und die wollen definitiv verheiratet, zusammenleben gilt nicht. Dito bei der BetriebsKK von meinem Freund. Für alles andere wird aber gerne zusammen veranschlagt.. wie mal eine BWLerin sagte. Sie haben keine Vorteile.. aber alle Verpflichtungen.

Bin auch mal auf andere Antworten gespannt..

Kommentar von Jamar ,

Stimmt, leider. Bei allem nehmen sie einen als Bedarfsgemeinschaft, aber zusammen versichern geht auf einmal nicht?!

Antwort
von SiViHa72,

Lese grad die anderen Antworten.. also mir wurde beide Male gesagt, nur verheiratet. Verlobt oder eingetragene Lebensgemeinschaft würde nicht anerkannt.

Kommentar von Kunterbunt23 ,

oder eingetragene Lebensgemeinschaft würde nicht anerkannt.

leider falsch. Eingetragene Partnerschaften werden familienversichert. Aber hier handelt es sich wohl nicht um eine eingetragene Partnerschaft (=gleichgeschlechtige Ehe).

Antwort
von Findelkind98,

Wenn Ihr zusammen wohnt.

http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbv/10.html

Bei jeder GKV

Kommentar von Kunterbunt23 ,

Zusammen wohnen reicht da leider nicht aus, wenn sie nicht verheiratet sind. Sagt auch Dein Link so aus.

Antwort
von snugata,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

nein, nur verheiratete paare oder eingetragene paar haben das recht auf die familienversicherung

Antwort
von crashlady,

Ganz vllt bei einer eingetragenen Lebensgemeinschaft (Lebenspartnerschaft?). Könnte ja sonst jeder kommen.

Antwort
von kaesefuss,

Das ist nicht ohne standesamtliche Heirat möglich, egal welche gesetzliche Krankenversicherung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community