Familienversicherung für Studenten Ehepaar, wenn ein Partner über 34 ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kein Problem.

Das sind die Voraussetzungen für eine Familienversicherung

Damit Sie Ihre Familienmitglieder beitragsfrei mitversichern können, müssen folgende Kriterien zutreffen:

Das Familienmitglied muss in Deutschland wohnen.

Das Familienmitglied darf nicht selbst versicherungspflichtig sein und mehr als 405 Euro monatlich verdienen. Hat es einen Minijob, liegt die Grenze bei 450 Euro monatlich.

Das Familienmitglied darf nicht versicherungsfrei sein, zum Beispiel als gut verdienender Arbeitnehmer oder Beamter.

Das Familienmitglied darf nicht

hauptberuflich selbstständig tätig sein. Das ist zumindest dann der

Fall, wenn es mehr als 18 Stunden in der Woche für die selbstständige

Tätigkeit verwendet.

Erfüllt
Ihr Ehegatte oder Partner einen dieser Punkte nicht, ist eine
Mitversicherung ausgeschlossen: Er muss selbst Mitglied in einer
Krankenversicherung bleiben oder werden. Die Familienversicherung tritt
damit immer hinter die eigene Versicherungspflicht zurück.

Mehr hierzu bei:

http://www.finanztip.de/familienversicherung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tschuli777
23.06.2016, 10:30

Danke für die Antwort! Zählt sein BAföG als Einkommen? Dann wäre die Grenze von 405 Euro nämlich Überschriften!

0

Als Ehepartner hat er Anspruch auf Familienversicherung. Das ist altersunabhängig.  Er darf nur kein eigenes Einkommen über 415,00 € haben.

Bzw. 450 € bei einem regulären Minijob

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

§ 10 Abs. 1 SGB V.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung