Frage von zapfenkarle, 87

Familienversichert oder nicht (Krankenkasse)?

Folgender Fall: Ich bin momentan 22 und werde Anfang September 23 Jahre alt. Am 1. Oktober werde ich allerdings immatrikuliert.

Kann ich dann, wenn das Studium beginnt, wieder über meine Eltern kostenlos mitversichert werden oder muss ich mich ab dann selbst versichern?

Danke für eure Antworten.

LG Tim

Expertenantwort
von Barmenia, Business Partner, 34

Hallo zapfenkarle,

da kommt ja bald eine spannende Zeit auf dich zu :)

Als Student kannst du wieder familienversichert sein, wenn ein Elternteil von dir in der gesetzlichen Krankenkasse versichert ist.

Die beitragsfreie Familienversicherung kannst du bis zum 25. Lebensjahr wahr nehmen. Darüber hinaus verlängert sich diese Zeit sogar, wenn sich dein Studium durch Wehr- oder Bundesfreiwilligendienst verlängert.

Die Familienversicherung als Student endet dann, wenn du bereits 14 Fachsemester studiert hast, oder das 30. Lebensjahr vollendest.

Ich wünsche dir ein erfolgreiches Studium und viel Spaß dabei :)

Viele Grüße

Daniela vom Barmenia-Team

Kommentar von zapfenkarle ,

Vielen Dank für deine Antwort Daniela. Allerdings habe ich heute bei meiner Krankenkasse angerufen (MHPlus) und die meinten genau das, was Kevin1905 auch schrieb. Es muss eine Immatrikulation nach meinem 23. Geburtstag vorliegen sonst besteht kein Anspruch mehr auf die Familienversicherung. Auch nicht bis ich 25 bin. Vielleicht kannst du mir ja noch mal Auskunft geben, schön wärs ja was du schreibst. LG Tim

Kommentar von sassenach4u ,

Das musst du falsch verstanden haben. Wenn du mit 23 dich nicht in Schul- oder Berufsausbildung befindest, dann war die Auskunft richtig- aber nur solange dieser Zustand anhält. Ändert sich durch Aufnahme des Studiums und dann greift die Familienversicherung wieder. Ruf lieber noch mal an- das haben die falsch verstanden. Und sagen sie anderes dann beugen sie das Sozialgesetzbuch- das geht nicht!

Kommentar von Barmenia ,

Hallo Tim,

also eine andere Regelung kenne ich nicht. Ich denke es macht in der Tat Sinn, dass du dich noch einmal bei deiner Krankenkasse meldest und das abklärst. Lass dir es dann am Besten auch kurz schriftlich bestätigen.

Ich wünsche dir viel Erfolg!!

Viele Grüße

Daniela vom Barmenia-Team

Antwort
von sassenach4u, 35

Im September musst du dich selbst versichern, ab Oktober kannst du wieder, bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres in die kostenfreie Familienversicherung- solange du studierst und die Einkommensgrenzen nicht übersteigst.

Kommentar von zapfenkarle ,

Laut Kevin stimmt das nicht und ich selbst glaube das auch nicht. Trotzdem danke.

Kommentar von sassenach4u ,

Ich weiß nicht, was du in kevin hier hineininterpretierst. Ich arbeite bei einer Kasse, das ist Tagesgeschäft, das junge Leute erst mal nichts tun, dann die 23 überschreiten, sich selbst versichern müssen und dann, mit Beginn des Studiums wieder in die kostenfreie Familienversicherung hineinkommen.

"Solange sie sich in Schul- oder Berufsausbildung befinden"- mehr nicht- und kein Einkommen haben, was dazu führt, dass die kostenfreie Familienversicherung endet, das auch noch. Dabei ist es unerheblich, ob man mit 18 oder 24 das Studium beginnt und was man dazwischen getan hat. Anspruch besteht bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, dann ist Schluß.

Kommentar von kevin1905 ,

Entweder hast du meinen Beitrag nicht ganz verstanden oder ich hab ihn nicht deutlich genug geschrieben.

Kommentar von sassenach4u ,

Ich schon, aber der Fragesteller offensichtlich nicht.

Antwort
von kevin1905, 43

§ 10 Abs. 2, Nr. 3 SGB V.

Kommentar von zapfenkarle ,

Danke. "...bis zur Vollendung des fünfundzwanzigsten Lebensjahres, wenn sie sich in Schul- oder Berufsausbildung befinden...". Was bedeutet das Wörtchen "befinden". Muss ich mich also schon davor in einem dementsprechenden Verhältnis befinden?

Kommentar von kevin1905 ,

Immatrikulation ist relevant.

Kommentar von zapfenkarle ,

Ja das is mir klar. Aber schon vor meinem 23 Lebensjahr oder kann das auch zwischen 23 und 25 erfolgen?

Kommentar von kevin1905 ,

Wenn nach deinem 23. Geburtstag keine Imma vorliegt, besteht kein Anspruch auf FamV.

Kommentar von sassenach4u ,

Das stimmt nur insoweit, dass er sich dann selbst versichern muss- die freiwillige Versicherung endet aber dann mit Beginn des Studiums.

Denn dann ist er pflichtversichert in der KVdS, wenn kein anderweitiger Versicherungsschutz durch die dann vorrangige kostenfreie Familienversicherung gegeben ist.

Antwort
von MiaMaraLara, 54

Ja als Student ist die Familienversicherung wieder für dich möglich (wenn nichts andres wie z.B. zu hohes Einkommen dagegen spricht).

Die Familienversicherung ist als Student bis 25 möglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten